| 00.00 Uhr

Alpen
Zwei Gartenparadiese öffnen ihre Pforten für Besucher

Alpen. Auch zwei kleine Paradiese in der Gemeinde Alpen beteiligen sich am Wochenende wieder an der beliebten regionalen Aktion "Offene Gartenpforte". Am Samstag, 21., und Sonntag, 22. Mai, öffnet Familie Köpers an der Von-Galen-Straße 5 in Alpen wieder die Pforte zu ihren kleinen, sehr feinen Garten hinterm Haus, in dem es jede Menge zu entdecken gibt. Umschauen kann man sich hier jeweils von 11 bis 18 Uhr. Bei Kaffee und Kuchen können Besucher den Garten in vollen Zügen genießen. "Wir freuen uns auf viele Gäste", schreibt Familie Köpers.

Weitere Wege ermöglicht der Kastaniengarten der Familie Schmitz an der Dickstraße in Veen. Er steht am Sonntag, 22. Mai, von 11 bis 18 Uhr wieder offen: Hinter dem ehemaligen Bauernhof lädt der 3000 m2 große Garten zur Entdeckungstour ein. Über Brücken, Treppen, vorbei an großen Wasserflächen, durch Bambushain und Weißdornhecke eröffnen sich dem Besucher immer wieder neue Einblicke. Zwischen Bäumen, Hecken, Sträuchern sowie Stauden kann man sich im besten Sinne verlaufen und versteckte Sitzmöglichkeiten oder die Rundumsicht vom Hochsitz aus genießen oder sich von originellen Gartenskulpturen überraschen lassen. Der Kostenbeitrag für Besucher ab 12 Jahre beträgt drei Euro pro Person, inklusive Kaffee, Tee oder Wasser.

Familie Köpers, Von-Galen-Straße 5, Alpen, Tel. 02802 4389

Hellfried und Stephanie Schmitz, Dickstraße 12, Alpen-Veen, Tel. 2802 70234 oder Per E-Mail an hellfried.schmitz@gmx.de www.kastaniengarten-veen.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Zwei Gartenparadiese öffnen ihre Pforten für Besucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.