| 00.00 Uhr

Rheinberg
Zweimal Glam Bam - und Weihnachten kann kommen

Rheinberg. Die sechs Musiker von Glam Bam stimmen mit zwei Konzerten auf das Weihnachtsfest ein. Am Freitag, 16. Dezember, und am Samstag, 17. Dezember, jeweils ab 20 Uhr, fährt die Siebziger-Jahre-Kultband aus Moers und Rheinberg nicht mit Bonanzarädern am Schwarzen Adler in Vierbaum vor, sondern spannt ausnahmsweise Rentier Rudy ein.

Rudy trägt eine knallgrüne Skaileder-Jacke, orangefarbene Schlaghosen mit Jinglers-Glöckchen und eine fette Elton-John-Brille. Die Hufe hat er in schicke Plateauschuhe gezwängt. Wenn Glam-Bam-Songs wie "Get It On" von T. Rex, "Ballroom Blitz" von Sweet oder "Merry X-Mas Everybody" von Slade in die Gitarrensaiten hauen, schüttelt Rudy die von Leckerschmecker, Nogger und Dominosteinen etwas üppig gewordenen Hüften und macht Party wie früher im Jugendzentrum. "Weihnachten ist Glam-Rock-Zeit", schnauft Rudy und zeigt sein glitzerndes Geweih.

Der Kartenvorverkauf läuft. Wer dabei sein will, sollte sich sputen. Sonst muss er die Glam-Bam-Abende draußen im Kalten mit Rentier Rudy verbringen. Der Eintritt kostet 10€ im Vorverkauf und 12 ™ an der Abendkasse. VVK-Stellen sind der Schwarze Adler an der Baerler Straße 96 (täglich ab 17 Uhr), die Buchhandlung Schiffer-Neumann am Holzmarkt 10-12 in Rheinberg oder per Online-Bestellung unter www.schwarzer-adler.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Zweimal Glam Bam - und Weihnachten kann kommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.