| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Als "Doppel-Königspaar" in den Urlaub nach Kärnten

Rommerskirchen. Kurt Raab wurde zwei Monate nach seiner Krönung in Dormagen-Horrem nun auch Nettesheimer Bezirkskönig.

Bei seiner heimischen St. Hubertus-Bruderschaft in Horrem benötigte Kurt Raab vier Anläufe, um König zu werden, beim Bezirkskönigsschießen klappte es auf Anhieb. Um 18.14 Uhr brach erleichterter Jubel bei den auf dem Gelände des Frixheimer Schützenhauses anwesenden Gästen aus: Mit dem 81. Schuss hatte Kurt Raab sich gegen seine vier Mitbewerber Stefan Schmitz (Rommerskirchen), Toni Jordans (Nettesheim-Butzheim), Helmut Reuvers (Straberg) und Olaf Merten (Hackenbroich-Hackhausen, Bezirkskönig 2003/2004) durchgesetzt.

"Ich habe es nicht geplant, aber gewollt", kommentierte der neue Bezirkskönig seinen Erfolg, worin ihm seine Frau Astrid beipflichtete. Nach der Verleihung des Königssilbers während des von Bezirkspräses Pfarrer Peter Mario Werner im Schützenhaus zelebrierten Gottesdiensts bestand dann noch Gelegenheit, den Sieg zu feiern. Gestern machte sich das "Doppel-Königspaar" aus Horrem dann auf in den Urlaub nach Kärnten.

Dass sich nur fünf von 13 Königen der sechs Rommerskirchener und fünf Dormagener Bruderschaften zum Wettkampf gestellt hatten, beschleunigte diesen nicht unbedingt. Insgesamt bedurfte es 16 Runden, bevor der (Sperrholz-) Vogel fiel. Schon zuvor hatte das Pokalschießen der Brudermeister und Obristen nach dem 172. Schuss abgebrochen werden müssen, nachdem der vorgesehene Zeitrahmen bereits um knapp eine Stunde überschritten worden war. Bezirksjungschützenmeister Frank Janssen führte dies aufs Material zurück: Treffer hatte der Holzvogel in beiden Wettbewerben in Hülle und Fülle hinnehmen müssen, doch vielfach waren es nur "glatte Durchschüsse", die ansonsten keine den endgültigen Vogelschuss "vorbereitenden" Materialschäden hinterließen.

Der Bezirkspokal der Bruderschaften ging an die Sebastianer aus Nettesheim-Butzheim. Bester Einzelschütze war hier Josef Schmitz aus Straberg. Thomas Englich aus Hackenbroich-Hackhausen holte den Pokal der Jungschützen- und Schießmeister. Markus Piepenburg aus Frixheim gewann den Pokal der Edelknabenbetreuer.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Als "Doppel-Königspaar" in den Urlaub nach Kärnten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.