| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Anke Angel und ihr Boogie-Trio spielen beim "Women of the Blues"

Rommerskirchen. Die Bluessaison im Kreiskulturzentrum beginnt traditionell im Zeichen des Internationalen Frauentags. Unter dem Motto "Women of the Blues - Blues of the Women" gastiert am Samstag, 5. März, Anke Angel mit ihrem Boogie-Trio in Sinsteden.

Bereits terminiert sind nach Auskunft von Mitorganisator Ulrich Weidenhaupt auch das 13. Bluesrock-Festival "Goin' to my Hometown" am 4. Juni und der sonntägliche Blues-Brunch, der dieses Mal am 7. August stattfinden wird.

Anke Angels umfangreiches Repertoire umfasst neben vielen Eigenkompositionen natürlich auch Blues-Klassiker sowie jazzige Balladen von Nina Simone oder Ella Fitzgerald. "Beim Konzert im Kulturzentrum Sinsteden wird Powerwoman Anke Angel von Harm van Sleen am Bass und Drummer Remco van Schaik begleitet- ein Musikereignis der ganz besonderen Art", sagt Ulrich Weidenhaupt.

Ihre Liebe zur Musik entdeckte Anke Angel schon als kleines Kind durch ihren Vater, einen exzellenten Pianisten im beschaulichen Zeist nahe Utrecht. So nahm sie bereits ab dem sechsten Lebensjahr Klavierunterricht und stieß beim Stöbern in der Plattensammlung ihres Vaters auf Werke von Boogie-Woogie-Giganten wie Albert Ammons, Pete Johnson oder Meade Lux Lewis. Schon bald komponierte sie eigene Songs und nahm diese mit dem Equipment des Vaters auf. Dennoch entschied sie sich zunächst für eine juristische Ausbildung.

Die Begegnung mit Piano-Legende Little Willie Littlefield auf einem Boogie-Woogie-Festival war für die musikalische Laufbahn der sympathischen Niederländerin richtungsweisend. Sogar ihren Job als Juristin in einer Anwaltssozietät schmiss sie für die Musik, "weil ich als Musikerin mehr Menschen glücklich machen konnte als als Anwältin", sagt sie. Inzwischen wird sie als First Lady of Boogie Woogie gefeiert und ist auf allen renommierten Festivals vertreten. In Sinsteden gastiert das "Anke Angel Boogie-Trio" zum ersten Mal.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Anke Angel und ihr Boogie-Trio spielen beim "Women of the Blues"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.