| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Ansteler Senioren singen mit Schulkindern

Rommerskirchen. Bei der Martinsfeier des Ansteler Seniorenklubs macht auch der Zug der Grundschule Station.

Der Seniorenklub der St.-Sebastianus-Bruderschaft feiert am Montag, 9. November, sein Martinsfest. Beginn istum 17 Uhr auf dem im Sommer neu gestalteten Dorfplatz gleich gegenüber der Wasserburg. Gegen 18.30 Uhr erwarten die Senioren dort den Martinszug der Grundschule Frixheim.

Auch diesmal wird der Heilige Martin einen kurzen Stopp einlegen, damit Kinder und Eltern gemeinsam mit den Senioren ein Lied singen können, sagt Peter Mahr, Präsident und Seniorenbeauftragter der Bruderschaft. Für die musikalische Unterhaltung sorgt eine kleine Blasmusik-Gruppe. Den Glühwein spendet das Kronprinzenpaar Alfred und Martina Moll. Zudem gibt es aber auch andere Getränke. Ansonsten sind Brühwürstchen und Hotdogs im Angebot. Ein Martinsfeuer und etliche Laternen werden den Dorfplatz in ein prächtiges Lichtermeer verwandeln, kündigt Peter Mahr an. Dabei soll die Linde inmitten des Dorfplatzes immer wieder in verschiedenen Farben angestrahlt werden.

Ein zusätzlicher Höhepunjkt wird die - ausschließlich zu besonderen Anlässen - in Grünfarben angestrahlte Wasserburg aus dem 11. Jahrhundert sein. Mehrere kleine Pavillons, bestückt mit Tischen und Stühlen aus der Schützenhalle, sollen die Besucher vor Kälte und Nässe schützen. Anmeldungen sind nicht erforderlich und auf Eintrittsgelder wird ebenfalls verzichtet, da die Kosten durch Spenden gedeckt werden sollen."Ich würde mich riesig freuen, wenn viele Freunde, Bekannte und Anverwandte unserer Senioren an diesem Fest teilnehmen würden", sagt Peter Mahr. "Der Dorfplatz ist zwar von den Senioren neu gestaltet worden, jedoch nicht nur für Senioren, sondern für die gesamte Dorfgemeinschaft".

(S.M.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Ansteler Senioren singen mit Schulkindern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.