| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Ansteler Senioren wandern durch die Halloween-Nacht

Rommerskirchen. Es gibt zahlreiche Halloween-Partys oder Kostüm-Veranstaltungen am 31. Oktober, in Nievenheim tanzt zum Beispiel die evangelische Kirchengemeinde dann ins Luther-Jahr "500 Jahre Reformation". In Anstel wird jedoch eine ganz besondere Aktivität angeboten: Der Senioren-Klub der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Anstel veranstaltet in der Nacht zu Halloween, am Montag, 31. Oktober, eine Nachtwanderung.

Die Tour beginnt um 19 Uhr an der Schützenhalle Anstel, führt durch Wald, Feld und Flur. "Sie endet, wie immer, an einem geheimen Ort", erklärt Peter Mahr, Präsident und Seniorenbeauftragter der Ansteler Bruderschaft. Je nach Wetterlage dauert die eigentliche Wanderung gut zwei Stunden. Entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk sollten für jeden Teilnehmer selbstverständlich sein, ebenso das Mitführen einer Taschenlampe. "Ein paar Pechfackeln habe ich bereits organisiert", sagt Peter Mahr, "und ein kleines Halloween-Quiz ist auch schon in Vorbereitung."

Es ist nicht auszuschließen, dass die Veranstaltung bis nach Mitternacht dauern könnte, zumal die Gastgeber sowieso eine Halloween-Party geplant hatten, sie aber wegen der Nachtwanderung abgesagt haben. Anmeldungen nimmt Peter Mahr bis zum 27. Oktober unter 02183 6381 entgegen, damit die Gastgeber der geheimnisvollen Nachtwanderung entsprechend planen können.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Ansteler Senioren wandern durch die Halloween-Nacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.