| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Aschenkreuz in den katholischen Gemeinden

Rommerskirchen. Eine "fröhliche Fastenzeit" wünscht Dechant Monsignore Franz Josef Freericks den katholischen Christen zum Ausklang des Karnevals. Freericks will die Gläubigen "ermutigen, in der österlichen Bußzeit die Freude und Fröhlichkeit nicht zu verlieren. Nur, wer sich über den Ernst seines Lebens klar ist, kann sich freuen, weil er weiß, sein Leben ist allen Ernstes bei Gott geborgen". Die bis Ostern währende, 40-tägige Fastenzeit beginnt am morgigen Aschermittwoch mit der Austeilung des Aschenkreuzes. Dies geschieht während des um 8.

10 Uhr in der Kirche St. Peter beginnenden Schulgottesdiensts ebenso wie in den abendlichen Messen. Die werden ab 18 Uhr nochmals in St. Peter, ab 17.30 Uhr in St. Antonius Evinghoven, ab 17 Uhr in St. Briktius Oekoven, ab 18.30 Uhr in St. Stephanus Hoeningen und ab 19.30 Uhr in St. Martinus Nettesheim gefeiert. Auch in den Schulgottesdiensten am Donnerstag, 11. Februar, in Nettesheim und am Freitag, 12. Februar, in Hoeningen (Beginn jeweils um 8 Uhr) wird das Aschenkreuz ausgeteilt.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Aschenkreuz in den katholischen Gemeinden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.