| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Bezirk Nettesheim feiert Königinnen und Nachwuchs

Rommerskirchen. Für den Bezirk Nettesheim im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften sind es seit vielen Jahren die beiden zugkräftigsten Veranstaltungen schlechthin. Mehrere hundert Besucher erwarten die sechs Rommerskirchener und fünf Dormagener Bruderschaften auch diesmal wieder beim Bezirksköniginnentag am 24. April und beim Bezirksjungschützentag am 25. April. Gastgeber der Bezirksveranstaltungen ist in diesem Jahr die St. Sebastianus-Bruderschaft Gohr. Das Programm sieht vor, dass die amtierenden Königspaare des Bezirks Nettesheim am 23. April gegen 14.30 Uhr im Gohrer Bruderschaftshaus am Bruderschaftsweg eintreffen. Ab 15 Uhr ist eine Kaffeetafel der Königspaare mit geladenen Gästen geplant. Um 17 Uhr treffen die Abordnungen der Bruderschaften ein, um sich gegen 17.30 Uhr zu einem kleinen Festzug zu formieren. Der zieht zur Pfarrkirche St. Odilia, wo um 18 Uhr der Festgottesdienst beginnt. Nach einem weiteren Festzug vor der Kirche geht es zurück zum Bruderschaftshaus, wo um 20 Uhr der Festball mit der Ehrung der Königinnen eröffnet wird.

Tags darauf geht es mit dem schon gegen 8.30 Uhr startenden Jungschützentag weiter: Nach einer um 9 Uhr im Festzelt beginnenden Jugendmesse folgen die Wettbewerbe ab 10.30 Uhr. Ermittelt werden die Titelträger in zahlreichen Disziplinen, wobei nicht allein die Schützen, sondern auch die Fahnenschwenker antreten. Die Siegerehrung durch Diözesan- und Bezirksbundesmeister Wolfgang Kuck soll gegen 16.30 Uhr stattfinden.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Bezirk Nettesheim feiert Königinnen und Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.