| 21.16 Uhr

Rommerskirchen
Bombenangriff 1945: Rommerskirchen gedenkt der Opfer

Rommerskirchen. Rommerskirchen (S.M.) Bis heute ist das schwere Bombardement auf Rommerskirchen unvergessen: Am Morgen des 1. März 1945 wurde der Ortskern von von 40 Bomberflugzeugen der US Air Force völlig zerstört. Ziel des Angriffs war die Sende- und Richtfunkanlage der deutschen Wehrmacht auf dem Kirchturm der Pfarrkirche St. Peter. Dabei wurden viele Zivilpersonen und Soldaten getötet. Das Ereignis jährt sich zum 65. Mal: Die St.-Sebastianus-Bruderschaft Rommerskirchen von 1425 gedenkt am Sonntag mit einer Messe in der Pfarrkirche St. Peter den Bombenopfern, mit anschließender Kranzniederlegung.

Info Beginn der Familienmesse um 10.45 Uhr, Gedenken an die Bombenopfer gegen 11.45 Uhr

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Bombenangriff 1945: Rommerskirchen gedenkt der Opfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.