| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Bürgerverein ist bereit fürs Schützenfest

Rommerskirchen. Bernd Klaedtke und Anja Esser treten am Sonntag die Nachfolge von Marc und Monika Lange an

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, am Sonntagmittag ist es soweit: Bernd Klaedtke und Anja Esser treten beim Bürgerverein Rommerskirchen als neues Königspaar die Nachfolge von Marc und Monika Lange an. 1987 zählte der designierte König zu den Mitgründern des Jägerzugs "Heimattreu 1927".

Zunächst Flügelleutnant und dann Spieß, wurde er 1997 Zugführer. Von 2001 an war er Jägeradjutant und gehörte dem Vorstand des Bürgervereins an. 2010 wählten die Mitglieder ihn zum neuen Oberst. Im Vorstand kümmert sich Klaedtke unter anderem um die Erstellung des Marschbefehls. Der 46-Jährige ist der Feuerwehr auch beruflich verbunden. Nach einer Ausbildung zum Kraftfahrzeugelektriker begann er 1989 eine Ausbildung im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst. Später Hauptbrandmeister und Wachabteilungsführer ist Klaedtke heute bei der Kölner Feuerwehr für die Koordination von Großveranstaltungen wie dem Rosenmontagszug sowie für Einsatzplanungen bei Hochwasser zuständig. Bernd Klaedtke gehört seit gut anderthalb Jahrzehnten dem Rat an und ist stellvertretender Fraktionschef der SPD sowie deren Fraktionsgeschäftsführer. Er und Anja Esser haben sich "standesgemäß" kennen gelernt, nämlich beim Schützenfest in Butzheim.

Mit dem Schützenwesen ist die neue Königin von früh auf eng verbunden gewesen. Zwei Mal war sie bereits Hofdame. 1999/2000 amtierten ihre Eltern Otto und Helga Esser als Königspaar der St.-Sebastianus-Bruderschaft Nettesheim-Butzheim. Die gelernte Einzelhandelskauffrau war zunächst beim Kaufring in Pulheim tätig und arbeitet heute bei "Reha Konzepte" in Langenfeld. Neben dem Schützenwesen steht bei ihr auch der Karneval ganz hoch im Kurs: Viele Jahre war sie am Veilchenumzug beim Umzug in Pulheim aktiv. Inzwischen ist sie mit den "Blaubützern" beim Umzug der Karnevalsgesellschaft Rut-Wieß im Einsatz.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Bürgerverein ist bereit fürs Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.