| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Burgritter feiern im Landtag mit vielen anderen Narren

Rommerskirchen. Im "Närrischen Landtag" konnten sich jetzt auch die Ansteler Burgritter gebührend auf die bevorstehende heiße Phase der Session vorbereiten. Mehr als 111 Tollitäten aus ganz NRW gaben sich ein Stelldichein und feierten, wie es sich für echte Jecken gehört, bis in den späten Abend hinein.

"Eigentlich hat es ja schon am Nachmittag begonnen", sagt Burgritter-Chef Jörg Sauer. Die aus Prinz Ralph Konitzer und Bauer Michael Willmann, ihm selbst, Andrea Wüster sowie Wagenbaumeister Wolfgang Böhm und dessen Frau Barbara bestehende Abordnung der Burgritter ließ sich von Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke zunächst einmal den Landtag inklusive des Plenarsaals zeigen.

Jungfrau Sven(ja) Konitzer fehlte wegen einer Erkrankung, ist aber Jörg Sauer zufolge bereits auf dem Weg der Besserung. Eingeladen hatte die Burgritter die CDU-Landtagsabgeordnete Heike Troles. Rut-Wieß Rommerskirchen war diesmal zwar offiziell nicht dabei, mit seinen Mitgliedern, Zugleiter Ralph Konitzer und Michael Willmann, jedoch dennoch vertreten.

(S.M.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Burgritter feiern im Landtag mit vielen anderen Narren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.