| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Butzheims "Alte Schule" liegt nun in Läuterbach

Rommerskirchen: Butzheims "Alte Schule" liegt nun in Läuterbach
Bandeln in der "Alten Schule" miteinander an: Bettina Burchard und Daniel Donskoy bei Dreharbeiten für die RTL-Serie "Saint Maik". FOTO: G. Salzburg
Rommerskirchen. Für den Kölner Fernsehsender RTL wird zurzeit in der Begegnungsstätte die neue TV-Serie "Saint Maik" gedreht. Von Jonas Bongartz

Wo sonst Hochzeitspaare und Schützen feiern, tummeln sich zurzeit Schauspieler zwischen Filmkameras, Scheinwerfern und Cateringständen. Im Zuge der Dreharbeiten für die neue TV-Dramaserie "Saint Maik" wird die Begegnungsstätte "Alte Schule" diese Woche zu einem Gemeindehaus der fiktiven Stadt Läuterbach umfunktioniert.

In dem vom Kölner Sender RTL in Auftrag gegebenen Kirchendrama wird der Trickbetrüger Maik (Daniel Donskoy, "Victoria") bei seiner Flucht von der Pfarr-Haushälterin Maria versehentlich für den neuen Gemeindepfarrer gehalten. Der verschuldete Ganove ergreift in seiner Not die Gelegenheit beim Schopf und schlüpft in die Rolle des Geistlichen. Trotz seines unorthodoxen Verhaltens entsteht zudem eine starke Anziehungskraft zwischen ihm und der Chorleiterin Eva (Bettina Burchard, "Kripo Holstein"), die gleichzeitig die örtliche Polizeistation leitet.

Beste Voraussetzungen also für ordentlich Konfliktpotenzial, weiß auch Autorin Vivien Hoppe: "Wir versuchen, mit der Serie ein sehr beliebtes Themenfeld ein Stück weit neu zu erfinden. In ein herkömmliches Umfeld für einen Pfarrer kommt ein sehr unkonventioneller Hauptcharakter, der mit seinen kleinkriminellen Wurzeln eigentlich überhaupt nicht dort reinpasst, das führt automatisch zu unterhaltsamen Geschichten."

Für die Szenen, die aktuell in der "Alten Schule" gedreht werden, hat ein rund 50-köpfiges Produktionsteam den großen Saal der Butzheimer Begegnungsstätte in Rosa und Weiß gehüllt sowie mit neuen Beleuchtungsmöglichkeiten und technischen Geräten ausgestattet. Am Rand der Kulisse warten Kameras und Mikrofone auf ihren Einsatz. Auch auf dem Hof vor dem Gebäude lässt sich das hektische Treiben am Fernseh-Set nicht übersehen. Zahlreiche Lkw, Equipment und Crewmitglieder lassen Besucher die Dreharbeiten auch aus einiger Distanz erkennen. In mehreren Folgen soll die Handlung im Verlauf der Serie immer wieder auch im Saal der "Alten Schule" stattfinden.

Noch bis Oktober wird in verschiedenen Städten in der Kölner Umgebung gedreht. "Wir haben im Vorfeld für unseren Serienort Läuterberg die schönsten Fleckchen rund um Köln herausgesucht und sind bei der Suche nach Drehmöglichkeiten eben auch hier fündig geworden", erklärt Produzentin Ulrike Leibfried. Neben Rommerskirchen wird mit Zons auch noch in einer weiteren Stadt im Rhein-Kreis Neuss gedreht.

Wer die Geschichte rund um den vermeintlichen Pfarrer Maik und Polizeikommissarin Eva sowie die "Alte Schule" in Butzheim im Fernsehen verfolgen möchte, muss sich jedoch noch ein wenig gedulden. Planmäßig läuft die neue Serie erst im Frühjahr 2018 auf RTL. Lohnenswert wird es laut Hauptdarstellerin Bettina Burchard aber auf jeden Fall, denn "das ganze Ensemble ist wirklich klasse. Wir haben zwar nicht alle jahrelange Fernseherfahrung, bringen aber umso mehr Leidenschaft und frischen Wind in das Projekt".

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Butzheims "Alte Schule" liegt nun in Läuterbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.