| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
"Cold Shot Reloaded" überzeugt die Fans

Rommerskirchen. Mehr als 200 Gäste fanden sich zur "Wies'nzeit" im Garten der Frixheimer Kreuzkirche ein.

Über Mangel an Resonanz mussten sich die Organisatoren des "Frixheimer Sommers" angesichts des durchweg guten Wetters während dieser Ferien noch nie beklagen: Beim inzwischen fünften Gastspiel der Band "Cold Shot Reloaded" tummelten sich jetzt zeitweise deutlich mehr als 200 Besucher im Garten der evangelischen Kreuzkirche.

Damit sorgten sie zumindest in diesem Jahr für die wohl größte Kulisse bei den stets gut besuchten Konzerten. Gitarrist Franz Rentergent, Sänger Uli Hübner, Bassist Bruno Rafinski und Schlagzeuger Ralf Olczak überzeugten ihre Fans erneut mit ihrem unerschöpflich scheinenden Repertoire an bekannten Rock- und Blues-Klassikern, wobei auch Musikexperten mit hohen Qualitätsansprüchen auf ihre Kosten kamen.

"Souveräne musikalische Darbietung - entspannt und gelassen, ohne prätentiös zu sein und ohne dass sich einer auf Kosten des anderen profilieren will", befand Jochen Oberlack, Chef der Produktionsgesellschaft "Bellerophon", der durchaus ein Freund deutlicher Worte ist, wenn ihm Auftritte nicht gefallen. Peter Kirschbaum, als Bassist einer der bei Producer Oberlack unter Vertrag stehenden Musiker, sah es ähnlich: "Ausgezeichnet - das ist stilvoller Blues mit einer Klasse-Rhythmus-Technik", lautete Kirschbaums Urteil. "Cold Shot Reloaded" zählt seit dem ersten Auftritt im Pfarrgarten zur absoluten Stammbesetzung des Frixheimer Sommers und dürfte dort mit Sicherheit auch 2017 wieder gastieren. Den Schlusspunkt unter das Ferienprogramm, das längst über den Status des Geheimtipps hinaus ist, werden kommenden Samstag gleich zwei Bands setzen. Bei "ButzRock" greift auch Pfarrer Thomas Spitzer wieder zur Bassgitarre und die Mitglieder von "Secret Flame" sind in Frixheim alles ander als Unbekannte.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: "Cold Shot Reloaded" überzeugt die Fans


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.