| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Das Programm des Evinghovener Kultursommers steht

Rommerskirchen. Am 9. Juni findet in Reiters Scheune an der Widdeshovener Straße die Vernissage des Kunstprojekts zum Thema "Klatschmohn" statt. Von Anneli Goebels

Die Liste der Künstler ist lang, die sich nach dem Aufruf im Februar dafür beworben hatten, beim Kultursommer in Reiters Scheune dabei zu sein. Nachdem "Hausherrin" Martha Reiter nach 20 Jahren vergangenen Sommer angekündigt hatte, aufzuhören, schien die außergewöhnliche Veranstaltungsreihe ein Ende zu finden.

Doch mit Robert Jordan und Hilla Baecker aus Korschenbroich fanden sich neue Organisatoren. Am Freitag, 9. Juni, nun ist Vernissage, Beginn um 19.30 Uhr. Der zehntägige Kultursommer widmet sich dem Thema Klatschmohn. "Als ich erfuhr, dass der vom Aussterben bedrohte Klatschmohn von der Loki-Schmidt-Stiftung in Hamburg zur Blume des Jahres 2017 gekürt wurde, dachte ich, dies sei ein gelungenes Thema für künstlerische Interpretationen bei einer Ausstellung mitten auf dem Lande", sagt Kurator Robert Jordan.

In der Projektausschreibung wurden bewusst mögliche Assoziationen eröffnet, die mit dem Klatschmohn verbunden sind, insbesondere mit der Farbe Rot. Im Ergebnis beteiligen sich nun 26 Künstler aus der Region. Vertreten sind die Bereiche Fotografie, Malerei, Grafik, Bildhauerei und Installation. Die gesamte Hofanlage von Martha Reiter dient als Ausstellungsfläche. Die Ausstellung wird bis zu ihrem Abschluss am Sonntag, 18. Juni, von einem breiten musikalischen und literarischen Rahmenprogramm begleitet. Für Jordan wichtig ist die Nachhaltigkeit des Projektes. So werden Mohnsamen ausgesät, damit sich der Klatschmohn in der ganzen Region ausbreiten kann.

Neben Martha Reiter werden bei der Vernissage auch Elmar Gasten, Kulturdezernent der Gemeinde Rommerskirchen, und Kurator Robert Jordan eine Ansprache halten. Außerdem spielt das Saxophon-Quartett "Tutta Forza" der Musikschule des Rhein-Kreises.

Weiter geht es dann am Samstag, 10. Juni, 19.30 Uhr, mit einem Konzert der Band "They play the blues". Ebenfalls an diesem Tag ab 15 Uhr sowie am Sonntag ab 14 Uhr ist eine Autorenlesung mit Cäcilia Berg vorgesehen.

"Professor Bottleneck und Frank Born" treten am 11. Juni ab 15 Uhr auf. Sie bieten ein Konzert mit Gitarre und Mundharmonika.

"Jazz we can" geben am 14. Juni ab 19.30 Uhr ein Konzert, französische Chansons zum Mitsingen präsentiert Laurent Chevalier am Donnerstag, 15. Juni, ab 18 Uhr.

Unterhaltungsmusik mit dem Trio Laurent Chevalier, Andreas Hindrichs und Sebastian Schaffmeister gibt es am 17. Juni ab 15 Uhr.

Zum Abschluss am 18. Juni tritt das Gitarrenduo Luke Pan und Daniel März auf (15 Uhr). Geöffnet ist Reiters Scheune samstags von 14 bis 18, sonn- und feiertags von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Das Programm des Evinghovener Kultursommers steht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.