| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Doppelte Königs-Freude bei Suschka und Engels

Rommerskirchen. Das Eckumer Königspaar feiert auch als Jungschützen-Königspaar. Heute Hoffen auf ein bis zwei Königskandidaten.

Von den obligatorischen Salutschüssen der Artillerie begleitet, traten gestern Mittag Marc Suschka und Hannah Engels die Nachfolge des bisherigen Königspaars Hans-Bernd und Sandra Lenders an. Zugleich sind die beiden auch das Jungschützenkönigspaar der Bürgerschützen: Nachdem Marc Suschka sich 2015 diesen Titel gesichert hatte, kam ihm der Gedanke, es doch gleich auch mit dem Vogelschuss für den Eckumer Schützenkönig zu versuchen.

Dass er und Hannah Engels "nur" das zweitjüngste Königspaar in der seit 1929 währenden Geschichte des Bürgerschützenvereins (BSV) sind, tut der Freude des neuen Königspaars keinen Abbruch. Den diesbezüglichen Rekord halten seit mehr als einem halben Jahrhundert Hermann und Hanna Gottschalk, die 1957 im Alter von 21 und 20 Jahren Königspaar waren. Königliche Leibgarde war damals der Jägerzug 1950, die heutigen "Sauschützen". Präsident Friedhelm Müller konnte beim musikalischen Frühschoppen zur Proklamation des neuen Königspaars Abordnungen fast sämtlicher Schützenvereine und -bruderschaften aus der Gemeinde begrüßen. Bei der Gedenkzeremonie am Ehrenmal hatte sich Müller am Vorabend überzeugt gezeigt, "dass die Einsicht in die Notwendigkeit einer Mitarbeit am Dorfgeschehen immer noch weit verbreitet ist." In dieser Hinsicht noch zögernden Mitbürgern versicherte der BSV-Präsident: "Jede noch so kleine ehrenamtliche Tätigkeit schafft neue Verbindungen, bereitet Freude und stellt immer wieder vor neue Herausforderungen." Beim nachmittäglichen Festzug konnten Oberst Helmut Keutgen und Rittmeister Manfred Hauser ein durch etliche Gastzüge verstärktes Regiment präsentieren. Den Höhepunkt bildete die Parade zu Ehren von Marc Suschka und Hannah Engels auf der Kastanienallee. Optimistisch sieht Vizepräsident Dietmar Kutz dem heutigen Vogelschuss entgegen, bei dem der König 2017 ermittelt wird. "Wir sind guter Hoffnung, dass sich ein oder zwei Bewerber finden werden."

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Doppelte Königs-Freude bei Suschka und Engels


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.