| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Dorfcafé-Verein soll bald gegründet werden

Rommerskirchen. Gut 20 Interessierte haben sich jetzt in Widdeshoven getroffen, um das Projekt voranzubringen. Von Stefan Schneider

Noch stecken die Pläne zur Einrichtung eines Dorf-Cafés in Widdeshoven "in den Kinderschuhen", wie es Rommerskirchens Wirtschaftsförderin Bele Hoppe gestern bildlich ausdrückte. Das aber heißt nicht, dass sich nichts bewegt in dem Projekt. Gut 20 interessierte Bürger kamen jetzt zu einem Treffen in den früheren Verkaufsräumen der Gärtnerei Olligs, um sich über die Pläne und den Stand der Dinge zu informieren. Das Gebäude mit dem markanten Spitzdach in der Straße Im Kamp soll das Café in Zukunft beherbergen.

Für einen festen Rahmen der Idee soll möglichst bald ein Verein gegründet werden, der das Café betreibt. Denn die Gemeinde steht zwar unterstützend und beratend zur Seite, doch das kleine Lokal, das ein Treffpunkt für alle Generationen werden soll, war von Anfang an als Bürgerprojekt vorgesehen. "Und auch die Verantwortung für die Vereinsführung muss in der Bürgerschaft liegen", betonte Hoppe gestern noch einmal.

Mindestens sieben Personen werden für den Betreiberverein benötigt, etwa die Hälfte der bei der jüngsten Zusammenkunft Anwesenden habe signalisiert, dem Verein beitreten zu wollen, informierte die Wirtschaftsförderin. Ist der Verein gegründet, wäre als nächster Schritt ein Vorstand zu bilden. Die Gemeinde kann insofern helfen, als das Rechtsamt fachlichen Beistand dabei leisten kann, die rechtlich notwendigen Grundlagen zu schaffen. "Wir lassen niemanden im Regen stehen", sagt Hoppe, die nach eigener Aussage auch darauf hofft, "dass künftig auch wieder diejenigen mitmachen, die ganz am Anfang dabei waren, als das Dorf-Café initiiert wurde."

Den genauen weiteren Zeitplan kann Hoppe derzeit nicht nennen. Höchstwahrscheinlich wird das nächste Treffen noch in diesem Monat sein. Erklären sich auch dann noch genügend Bürger bereit, Verantwortung zu übernehmen, dürfte die Vereinsgründung nicht mehr lange auf sich warten lassen. Auf der Facebook-Seite "Dorf-Café Widdeshoven" ist man optimistisch. Und versichert: "Jeder, der sich uns anschließen möchte, ist herzlich willkommen." Kontakt auch über Bele Hoppe: 02183 800-84.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Dorfcafé-Verein soll bald gegründet werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.