| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Drei Verletzte bei Brand in Nettesheim

Rommerskirchen. Drei Leichtverletzte gab es bei einem Wohnungsbrand am Lommertzweg, zu dem die Feuerwehr am Mittwoch gegen 22 Uhr ausrückte. Anwohner hatten laut Polizei einen Stromausfall bemerkt und Brandgeruch wahrgenommen.

Mit Hilfe eines herbeigerufenen Angehörigen konnte ein im Badezimmer in Brand geratener Durchlauferhitzer noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Die gut 30 Brandschützer aus Nettesheim und Rommerskirchen hatten dennoch genug zu tun, wie Einsatzleiter Werner Bauer berichtet: "Massive Lüftungsarbeiten" seien angesichts der im Badezimmer verwendeten Styropor- und Kunststoffplatten nötig gewesen.

Zudem hätte die Feuerwehr bei ihrem zweieinhalbstündigen Einsatz Glutnester in Decken und Wänden unschädlich machen müssen. Verletzt wurden die beiden Bewohner (26 und 55 Jahre alt) und der Helfer (36). Das Haus war zunächst unbewohnbar.

Quelle: NGZ