| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
DRK ehrt langjährige Mitstreiterinnen

Rommerskirchen: DRK ehrt langjährige Mitstreiterinnen
Die Jubilarinnen Anni Lörkens, Magdalena Schnelting, Eva Masur und die Vorsitzende Rosemarie Neuen (v.l.) FOTO: : lber
Rommerskirchen. Kurz vor und nach Weihnachten besteht beim Deutschen Roten Kreuz Gelegenheit zum Blutspenden.

Für den Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hat der Endspurt für dieses Jahr begonnen. Der Startschuss fiel jetzt im Café Stüffje im Kreiskulturzentrum Sinsteden, wo das DRK drei verdiente Mitglieder für ihr ehrenamtliches Engagement ehrte. Anni Lörkens, mit über 80 Jahren die Veteranin des DRK-Ortsverbands ist ebenso seit 30 Jahren Mitglied wie Marlene Schnelting und Evi Masur. Aus den Händen der Vorsitzenden Rosemarie Neuen erhielt das Trio die entsprechenden Urkunden und Ehrenabzeichen.

Weiter im Reigen der Ehrungen geht es kommenden Donnerstag, 23. November, wiederum im Café Stüffje. Dann ehrt das DRK dort ab 17 Uhr die Jubilare unter den diesjährigen Blutspendern. Auch diesmal ist es wieder ein stattlicher Reigen, den Rosemarie Neuen und ihr Helfer(innen)team auszeichnen werden.

In der (Vor-)Weihnachtszeit bleibt es bei einer Jahrzehnte alten Tradition: In der Gillbachschule am Nettesheimer Weg kann dann nämlich zwei Mal Blut gespendet werden. Dies gilt für Freitag, 8. Dezember, ebenso wie für Freitag, 29. Dezember. An beiden Tagen kann jeweils zwischen 16 und 20 Uhr in der Grundschule Blut gespendet werden. Wer dies tun möchte, wird gebeten, seinen Personal- wie auch seinen Blutspendeausweis mitzubringen.

Wie es nach diesen beiden Aktionen mit dem DRK-Ortsverband weitergehen soll, ist einstweilen noch offen. Zwar stehen die Blutspendetermine 2018 bereits fest, offen ist allerdings, in wessen Regie sie stattfinden werden. Rosemarie Neuen (80) und Marlene Schnelting (79) nämlich wollen sich Ende des Jahres aus der DRK-Führung zurückzuziehen. Mit Blick auf eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger würden derzeit Gespräche geführt, sagt Rosemarie Neuen.

(S.M.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: DRK ehrt langjährige Mitstreiterinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.