| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Festzug für das Königspaar in Anstel

Rommerskirchen: Festzug für das Königspaar in Anstel
Mittendrin statt nur dabei: Anstels Königspaar Dieter und Heidi Klefisch gestern beim Schützenfest. FOTO: GEORG SALZBURG
Rommerskirchen. Mit dem gewohnten Elan stürzte sich am Wochenende die St. Sebastianus-Bruderschaft in ihr Schützenfest. Im Rahmen der von Dechant Monsignore Franz Josef Freericks gestern Morgen in der Schützenhalle zelebrierten Krönungsmesse trat das neue Königspaar Dieter und Heidi Klefisch die Nachfolge von Peter und Ingeborg Mahr an. Von Sebastian Meurer

Für den bisherigen Regenten ging es gleich nahtlos weiter an vorderster Front, ist Peter Mahr doch seit März (wieder) Präsident der Sebastianer. Die konnten sich schon am Samstagabend über eine überaus gut besuchte Halle freuen. Unter dem Motto "Ejal wat kütt, mer sin nit allein" feierten die Schützen mit ihren Gästen bis in die späte Nacht hinein.

Während des Frühschoppens ehrten Peter Mahr und sein Stellvertreter Dieter Hilgers gestern zahlreiche verdiente Schützen. Unter denen ragte diesmal Jan Redemann hervor. Der erst 14-Jährige ist der erste Ansteler überhaupt, der auf Diözesanebene einen Titel erringen können. In Hennef gelang es Jan Redemann kürzlich, den Wettbewerb der Fahnenschwenker in der Altersklasse der 14- bis 16-Jährigen zu gewinnen, wofür er den Kreuz-Pfeil-Orden des Bunds der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) erhielt. Guido Schmitz, stellvertretender Jungschützenmeister des Bezirks Nettesheim, zeichnete Daniel König vom Tambourkorps "In Treue fest" mit dem Jugendverdienstorden in Bronze aus. Seit zehn Jahren aktive Fahnenschwenker sind inzwischen Christian Kramer, Felix Kramer und Niklas Klefisch, der Sohn des Königs. Die Schützenlaufbahn von Felix Kramer währt schon deutlich länger als ein Jahrzehnt: Bereits als seine Eltern 1993 Königspaar waren, schnupperte er erstmals gehörig Schützenfest-Luft.

Das Silberne Verdienstkreuz gab es für den neuen Oberst Thomas Ehrenberg und für Joachim Dahlke, den Chef-Logistiker des Thekendiensts in der Schützenhalle. Zudem kümmert er sich um die Beteiligung des Kindergartens am Schützenfest. Unter dem Kommando von Thomas Ehrenberg und seines Adjutanten Martin Prümer standen am Nachmittag nicht weniger als 58 Züge. Neben etlichen anderen Gastzügen war nahezu das komplette Regiment der Bürgerschützen aus Broich vertreten. Im Planwagen dabei war auch wieder die Seniorenabteilung mit ihrer unlängst gekürten neuen Königin Margarete Hockenjos (90). Gestern Abend ehrte die Bruderschaft dann ihre zu Jahresbeginn ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder: Norbert Kramer ist nun Ehrenbrudermeister, Theo Nix Ehrengeneraloberst, Jürgen Redemann Ehrengeschäftsführer und Ralf Weckopp Ehrenadjutant.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Festzug für das Königspaar in Anstel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.