| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Franz-Josef Breuer wird neuer König

Rommerskirchen. Zum Prinz der St. Sebastianus-Bruderschaft wird Hendrik Jung gekrönt.

An Christi Himmelfahrt waren die Hoeninger Sebastianer auch diesmal wieder erfolgreich darin, einen neuen Thronfolger zu finden. Mit dem 88. Schuss sicherte sich Franz-Josef Breuer (62) unter neun Anwärtern am Schießstand des Vereinslokals "Hoeninger Hof" die Königswürde und löst damit am Pfingstmontag den amtierenden Regenten Peter Roßbach ab. Neuer Bruderschaftsprinz wird Hendrik Jung (18), der sich mit dem 87. Schuss gegen einen Mitbewerber behaupten konnte. Er folgt Lorenz Dickmann nach.

Franz-Josef Breuer wird zusammen mit seiner Frau Waltraud regieren. 1991 waren die beiden Königspaar des Schützenvereins Widdeshoven-Hoeningen. Inzwischen Rentner, gehört der neue Bruderschaftskönig "schon immer" den Sappeuren an.

Hendrik Jung wurde 2001 bereits mit drei Jahren Mitglied der Bruderschaft. Beim Schützenverein Ramrath-Villau war er damals schon als Tellschütze aktiv und zählt heute zum Jägerzug "Gillbachstolz". Er absolviert eine Ausbildung zum Elektroniker und Betriebstechniker.

Auf das Bruderschaftsfest einstimmen können die Einwohner sich schon am Pfingstsamstag ab 12 Uhr, wenn das im Zwei-Jahres-Turnus gefeierte Widdeshovener Dorffest beginnt. Auf dem Schützenplatz wartet dort wieder ein buntes Programm auf junge und alte Besucher. Das Königssilber erhält Franz-Josef Breuer am Pfingstmontag während des Festgottesdiensts in der Pfarrkirche St. Stephanus aus den Händen von Präses Pfarrer Norbert Müller. Nach dem Gottesdienst geht es im gleich gegenüber liegenden "Hoeninger Hof" weiter mit einem Empfang für den neuen Bruderschaftskönig und die geladenen Gäste der Bruderschaft.

Vor dem Hoeninger "Stephansdom" begrüßt Brudermeister Heinz-Werner Vetten die Schützen und alle Gäste. Danach stehen insbesondere die Jubilare der Bruderschaft im Mittelpunkt. Nach der Jubilarehrung erklingt der Große Zapfenstreich, ehe unter Leitung von Generaloberst Hermann Vetten die Große Königsparade ihren Lauf nimmt. Neben den Schützen aus Widdeshoven und Hoeningen werden sich dabei auch wieder Züge aus Ramrath und Villau ins Regiment der St. Sebastianus-Bruderschaft einreihen.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Franz-Josef Breuer wird neuer König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.