| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Friedhelm Müller bleibt Chef der Eckumer Bürgerschützen

Rommerskirchen. Friedhelm Müller bleibt auch in den kommenden drei Jahren Präsident des Bürgerschützenvereins Eckum. Müller, der seit 2010 amtiert, tritt damit seine dritte Amtszeit an der Spitze des 1929 gegründeten Schützenvereins an. Bei den turnusgemäß fälligen Teilwahlen der Bürgerschützen nahmen die zur Jahreshauptversammlung im evangelischen Gemeindezentrum am Grünweg zusammengekommenen Mitglieder einige Neubesetzungen in der Führungsriege vor.

Stellvertretender Kassierer ist jetzt Schützenkönig Hans Bernd Lender, während sein ihm im Juni als Regent nachfolgender Kronprinz Marc Suschka nun als Schriftführer fungiert. Neuer Beisitzer ist Hermann Graf. Als Jugendbetreuer ist nun Jens Cauldwell tätig. Aus dem BSV-Vorstand ausgeschieden sind Daniel Wiederholt und Harald Broisch. Wie in den vergangenen Jahren wird der BSV auch 2016 in Eckum wiederum überaus präsent sein. Nach dem Entenrennen und dem Kinderfest Ende April geht es mit der Maifeier weiter, ehe mit dem Schützenfest im Juni der alljährliche Höhepunkt des Dorf- und Vereinslebens bevorsteht. Auch beim Frühjahrsputz der Gemeinde im März sind die Bürgerschützen aus Eckum mit von der Partie.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Friedhelm Müller bleibt Chef der Eckumer Bürgerschützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.