| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Gemeinde ist auf Kita-Warnstreik in der kommenden Woche vorbereitet

Rommerskirchen. Seit Anfang des Monats werden die laufenden Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst auch von Warnstreiks flankiert. Das gilt auch für die Gemeinde Rommerskirchen. Geplant ist der Warnstreik dort am kommenden Mittwoch, 27. April. Betroffen sind nach Auskunft von Rathaussprecher Elmar Gasten " nach heutigem Kenntnisstand" zwei Kindertagesstätten, nämlich das "Abenteuerland" in Anstel und die "Pusteblume" in Frixheim.

Nach Auskunft von Gasten wurden die Eltern "wie im Handlungskonzept der Gemeinde für Streiks vorgesehen", per Aushang informiert. Zugleich seien dabei auch "Notfallplätze" abgefragt worden, sagt Gasten, der zugleich auch zuständiger Dezenernet für die Kindergärten der Gemeinde ist. Ihm zufolge hat sich "letztlich ergeben, dass die Kindertagesstätte in Anstel einen normalen Betrieb aufrechterhalten kann. Alle Kinder, die in Frixheim einen ,Notfallplatz' benötigen, können entsprechend betreut werden." Bürgermeister Martin Mertens betont, dass es ihm "wichtig ist, dass die Eltern so frühzeitig wie möglich informiert sind, um sich auf die Situation einstellen zu können."

Streiks im öffentlichen Dienst hatte es bis 2015 im Gemeindegebiet nur selten gegeben. 2009 war das "Abenteuerland" bei gleichzeitigem Notbetrieb lediglich einen Tag lang betroffen, 2014 war das "Sonnenbad" am Nettesheimer Weg betroffen. Erst vor ziemlich genau einem Jahr hatte es in den Kindergärten erstmals in der Geschichte der Gemeinde überhaupt "richtige", nämlich unbefristete, Streiks gegeben.

Ende März war die erste Tarifrunde zwischen öffentlichen Arbeitgebern und Gewerkschaften ergebnislos zu Ende gegangen, vor einer Woche dann die zweite. Das Angebot der Arbeitgeber programmiere einen Reallohnverlust, so der Standpunkt der Gewerkschaft Verdi. Sollte es zu keiner Einigung kommen, sind wieder unbefristete Streiks möglich, die auch am Gillbach 2015 einige Wochen dauerten.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Gemeinde ist auf Kita-Warnstreik in der kommenden Woche vorbereitet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.