| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Gemeinde unterstützt das Karstädter Spielplatzprojekt

Rommerskirchen. Vor der Jahrtausendwende wäre eine solche Hilfsmaßnahme noch als einigermaßen skurril erschienen, heutzutage ist sie gang und gäbe.

Auch wenn die Art und Weise der Unterstützung eines Spielplatzprojekts für die Partnergemeinde Karstädt in Brandenburg für Rommerskirchen durchaus ein Novum ist: Karstädt nämlich hat sich für die Erneuerung und Erweiterung eines öffentlichen Spielplatzes beworben, der dort an der Ecke von Putlitzer und Postliner Straße liegt. Die Aufgabe besteht darin, möglichst viele Stimmen zu sammeln - via Facebook natürlich.

Seit Montag läuft der Online-Wettbewerb, der bis 7. August befristet ist. Bis dann kann jeder Facebook-Nutzer ein Mal pro Kalendertag für den Spielplatz abstimmen. 2016 bis Sonntag, 7. August, kann pro Person einmal pro Kalendertag für den Spielplatz abgestimmt werden.

Bürgermeister Martin Mertens ruft zur Teilnahme auf: "Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Rommerskirchener unsere Partnergemeinde unterstützen würden." Möglich ist dies im Internet unter www.facebook.com/fantaspielspass und auf dem Blog der Fanta Spielplatz-Initiative.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Gemeinde unterstützt das Karstädter Spielplatzprojekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.