| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Gemeinde wirbt für richtige Abfallbeseitigung der Bürger

Rommerskirchen. "Sauber gemacht - Du hast es in der Hand!" Dieser und manch anderer Slogan sind derzeit vielerorts in der Gemeinde Rommerskirchen zu lesen. "Mit Aufklebern an öffentlichen Mülleimern und Plakaten an Bushaltestellen wollen wir auf die ordnungsgemäße Entsorgung von Abfällen im öffentlichen Raum hinweisen", erläutert Tiefbauamtsleiter Rudolf Reimert als zuständiger Projektbeauftragter Sinn und Zweck der Aktion.

Nachdem die freiwilligen Helfer des von der Gemeinde organisierten Frühjahrsputzes "Fit für den Frühling" Jahr für Jahr größere Mengen an sogenanntem Bück-Müll einsammeln, soll die laufende Aktion gleichsam als flankierende Maßnahme das Pferd von vorn aufzäumen: Mit Slogans wie "Gib dem Müll einen Korb!"soll in der Bevölkerung auf ein stärkeres Bewusstsein für die ordnungsgemäße Müllentsorgung im öffentlichen Raum hingewirkt werden.

"Hiermit wollen wir erreichen, dass jeder sich an seine eigene Nase fasst und zum Beispiel das Kaugummipapier nicht auf die Straße, sondern ganz nach dem Motto "Knapp daneben ist auch vorbei!" alles daran setzt, dieses in den dafür vorgesehenen Abfallbehälter zu werfen. So können wir es gemeinsam schaffen, die Aufenthaltsqualität unserer schönen Grünanlagen und Freiräume hoch zu halten", appelliert Bürgermeister Dr. Martin Mertens an die Bürger.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Gemeinde wirbt für richtige Abfallbeseitigung der Bürger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.