| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Jubilarin mag es auch mit 100 Jahren gesellig

Rommerskirchen: Jubilarin mag es auch mit 100 Jahren gesellig
Johanna Menzel inmitten von Gästen bei ihrer Geburtstagsfeier. FOTO: ON
Rommerskirchen. Rommerskirchenerin Johanna Menzel feiert ihren 100. Geburtstag beim Frixheimer Seniorenkaffee.

Beim Seniorenkaffee der St. Sebastianus-Bruderschaft ist Johanna Menzel ebenso gern, wie sie an entsprechenden Treffen der evangelischen Gemeinde teilnimmt. Terminlich passte es gerade gut und so entschied sie sich, ihren 100. Geburtstag im Schützenhaus am Frixheimer Kirchweg zu feiern.

Die Besucher des Seniorenkaffees zählten ebenso zu den Gratulanten wie die Damen des Organisationsteams und Präsident Matthias Schlömer. Mit von der Partie war auch Bürgermeister Martin Mertens mit seinen Stellvertreterinnen Maria Peiffer und Bianka Mischtal.

Johanna Menzel ist im niederschlesischen Friedberg geboren, wo sie mit zwei Geschwistern aufwuchs. Ihre Eltern hatten dort einen Gartenbaubetrieb. Die Kriegswirren verschlugen die Familie ins Rheinland. Auch hier waren die Zeiten für Flüchtlinge nicht leicht. 1946 kam Johanna Menzel mit ihren Eltern nach Anstel. Zunächst hatte sie bei der Familie Bachem in Frixheim ein Zimmer und arbeitete auf einem Bauernhof. Ihre Eltern lebten derweil in Anstel. Ihr Mann war im Krieg verschollen, und Johanna Menzel musste ihre fünf Kinder selbst durchbringen. Inzwischen lebt Johanna Menzel seit mittlerweile 69 Jahren am Gillbach und ist bei Jung und Alt weithin bekannt. Mit ihrem Rollator geht sie nach wie vor möglichst an jedem Tag spazieren, soweit es irgend geht. Einem Gläschen Likör ist sie bis heute ebenso wenig abgeneigt wie einer Bowle und hin und wieder auch einem Cocktail. Zudem genießt Johanna Menzel den leckeren Kuchen beim Seniorenkaffee ebenso wie die Geselligkeit.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Jubilarin mag es auch mit 100 Jahren gesellig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.