| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Jugendamt ab September mit Sprechstunde im Rathaus

Rommerskirchen. Ab September, sagt Marion Klein, Leiterin des Kreisjugendamtes, das auch für die Gemeinde Rommerskirchen zuständig ist, wird es im Rathaus eine wöchentliche Sprechstunde vornehmlich für den Bereich Kindertagespflege geben. "Den genauen Termin müssen wir noch mit dem Bürgermeister absprechen", so Klein.

Darüber hinaus ist das Amt in Rommerskirchen gut vertreten, nämlich mit einer Außendienststelle an der Giller Straße. Dort sind seit dem 1. Juli zwei Vollzeit-Fachkräfte tätig. "Die Bürozeiten sind von 8 bis 16 Uhr. Doch auch später nehmen die Mitarbeiter Termine wahr und sind natürlich während der angegebenen Zeiten oft unterwegs", erklärt Klein, die auch sagt, dass es in der Gemeinde eine hohe Beratungsnachfrage gibt und zwar beim Thema Trennung und Scheidung. Vanessa Liévre und Thomas Schöffling sind in Rommerskirchen vor Ort und betonen: "Das ist keine ruhige Außendienststelle."

Zu ihren Aufgaben gehören die Beratung von Familien, Alleinerziehenden, Kindern und Jugendlichen in Erziehungsfragen sowie in sozialen Angelegenheiten und Notlagen. Ebenso die "Sicherstellung und Umsetzung des Schutzauftrags bei Gefährdung des Kindswohls", wie es im Amtsdeutsch heißt. Wer einen Termin wünscht, kann die Außenstelle unter der Nummer 02183 81393 erreichen.

(goe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Jugendamt ab September mit Sprechstunde im Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.