| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
"Kaiserin" Karoline ist neue Schützenkönigin

Rommerskirchen: "Kaiserin" Karoline ist neue Schützenkönigin
Freuen sich auf das Wochenende: Karoline und Hans-Willi Kahm. FOTO: Verein
Rommerskirchen. Und Tochter Ramona Kahm ist Jungschützenkönigin der St.-Sebastianus-Bruderschaft.

Wenn die Mitglieder der Frixheimer St.-Sebastianus-Bruderschaft am Wochenende ihr Schützenfest feiern, dann steht mit Karoline Kahm zum ersten Mal eine Königin im Mittelpunkt, die selbst im vergangenen Jahr auf den Vogel geschossen hat. Dabei war sie an der Seite ihres Mannes Hans-Willi schon drei Mal Königin und trug somit den Titel Kaiserin. Nun aber hat sie selbst dafür gesorgt, dass das Amt weiterhin in der Familie bleibt. Und Gatte Hans-Willi wird dieses Mal in die Rolle des Prinzgemahls schlüpfen. Für ihn kein Problem, er ist stolz auf seine Karoline. Und beide sind es auf Tochter Ramona, die Jungschützenkönigin ist. Die Zielsicherheit scheint sie übrigens von ihrer Mutter geerbt zu haben, jedenfalls setzte sie sich gegen zwei männliche Mitbewerber durch.

Karoline Kahm gehört zu den "Gillbach-Amazonen" und wurde im August 2016 auch noch die erste Nettesheimer Bezirkskönigin. Das gelang ihr mit dem 63. Schuss. Ihren ersten großen Auftritt haben die Kahms am Samstag, denn um 19.15 Uhr werden sie vom Regiment abgeholt, es folgt die Gefallenenehrung mit Großem Zapfenstreich sowie Kranzniederlegung. Danach startet die große Schützenparty im Festzelt. Auf den Festumzug am Sonntag ab 15 Uhr freut sich das Königspaar besonders. Zuvor stehen aber beim Frühschoppen die Jubilare im Mittelpunkt. Besonders geehrt wird dann Willi Roesberger, der der Frixheimer Bruderschaft seit 70 Jahren angehört. Ehrenpräsident Theo Paschen ist seit 65 Jahren dabei. Bernd Both vom Tambourkorps Unitas marschiert seit vier Jahrzehnten mit, während Christine Arbes, ebenfalls vom Tambourkorps, seit 25 Jahren Mitglied ist - genauso lange übrigens wie Königin Karoline und Peter Drötboom von den Gillbach-Schützen. Und auch wenn jetzt das aktuelle Fest wichtig ist, richtet Präsident Matthias Schlömer seinen Blick bereits auf 2019. Denn dann feiert die Bruderschaft ihr 100-jähriges Bestehen. Ob die Königin dann wieder Karoline Kahm heißt, scheint bei der Vorgeschichte nicht ganz ausgeschlossen.

(goe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: "Kaiserin" Karoline ist neue Schützenkönigin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.