| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Kastanienschule feiert 200. Geburtstag

Rommerskirchen. Die Vorbereitungen laufen, erste Ideen wurden schon gesammelt. Erfolgreiche "GemüseAckerdemie".

Der Name Kastanienschule datiert zwar erst aus den frühen 1990-er Jahren, doch die Schule in Hoeningen ist um ein Vielfaches älter: Im kommenden Schuljahr kann sie nämlich ihr 200-jähriges Bestehen feiern. Zum Schuljahresende häuften sich in der Kastanienschule gleich mehrere Höhepunkte: Erste Ideen, wie dieses denkwürdige Fest gefeiert werden soll, werden schon seit dem Ende des Schuljahrs gesammelt.

Das war geprägt von der Fußball-EM und den Olympischen Spielen: "Fit und gesund" lautete das Motto eines Schulfests mit vielen Bewegungsspielen und einem Sponsored Walk. Bei dem liefen die Schüler viele Runden für ihre "GemüseAckerdemie", für die sie bei ihren Sponsoren kaum glaubliche 5000 Euro einheimsen konnten. Das nach den Osterferien gestartete Projekt "GemüseAckerdemie", das zur Ernte von selbst gesätem, gesundem Gemüse führt, wird immer bekannter, auch bei den Bewohnern in der Umgebung der Schule: Zum jeweils donnerstäglichen Verkauf kamen erstmals auch Bürger aus Widdeshoven, die kein Kind auf der Schule haben.

Nach den Bücherwochen im Frühjahr, bei denen in den Klassen 1-3 verschiedene Texte gelesen und besprochen wurden, fand zum Abschluss des Schuljahrs der Lesewettbewerb statt. Die drei besten Vorleser zeichnete Dirk Decker, Vorsitzender des Fördervereins, mit einem Buchpreis aus. Großen Anklang fand das Musical "Tuishi pamoja": Monatelang hatten die Viertklässler das dem Thema Freundschaft gewidmete Stück einstudiert.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Kastanienschule feiert 200. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.