| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Katholische Bücherei setzt auf E-Books

Rommerskirchen. Die neue Ausleihmöglichkeit wird zum 1. Oktober eingeführt. Die Bücherei hofft auf Sponsoren.

Die Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB) der Pfarrgemeinde St. Peter will zum 1. Oktober auch die Ausleihe von E-Books anbieten. Kreisweit wird sie damit die erste kirchliche Bücherei sein, die auf E-Books setzt. Im Bereich des Erzbistums Köln zählt die Bücherei zu einem guten Dutzend "Pionieren".

"RWE hat die Erstausstattung mit Büchern übernommen. Wir hoffen auf weitere Sponsoren", sagt Leiterin Irmtrud Schwedler. "Der Kirchenvorstand war von der Idee sehr angetan", verweist sie auf den Rückhalt, den die Bücherei bei dieser technischen Neuerung findet. Mit dem neuen Angebot will die KÖB neue Leserkreise erschließen. "Wir möchten dabei aber keinen Leser herkömmlicher Bücher verlieren", sagt Schwedler. Die Bücherei neben der Pfarrkirche St. Peter verfügt aktuell über gut 4600 Medien: 4000 Bücher sind darunter, viele Hörbücher und etliche Zeitschriften. Derzeit sind gut 600 Benutzerkarten im Umlauf, 16 Ehrenamtler kümmern sich um die Belange der Leserschaft. "Wir hatten bis jetzt in diesem Jahr 3300 Ausleihen", sagt Schwedler. Ehe die Bücherei auch auf E-Books umgerüstet wird, stehen im Juni und Juli noch einige größere Aktionen auf dem Programm. Bei der 40-Jahr-Feier der Gemeinde Rommerskirchen am 20. Juni will sich die Bücherei mit ihrem Angebot präsentieren - gemeinsam mit der KÖB St. Martinus in Nettesheim. Am Sonntag, 28. Juni, ist die Bücherei wegen des Pfarrfests von St. Peter ganztägig geöffnet. Zum Ferienbeginn wartet auf Jungen im Alter von sechs bis acht Jahren eine Lesenacht. Es geht um das Thema "Wikinger". Die "Wikingernacht" beginnt am Freitag, 3. Juli, um 17 Uhr. Die Kinder übernachten in der Bücherei. Um 8 Uhr gibt es anderntags Frühstück, danach können die "Jung-Wikinger" von ihren Eltern abgeholt werden. Anmeldungen sollten bis 15. Juni in der Bücherei erfolgen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Katholische Bücherei setzt auf E-Books


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.