| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Kirmes-Halbzeit: Fast überall neue Königspaare für 2017

Rommerskirchen. Halbzeit in der Schützenfest-Saison - und das Ergebnis nach sechs Festen ist besser als in manch einem der vergangenen Jahre - zumindest soweit es die Thronfolge angeht: Fünf Vereine haben einen Kronprinzen gefunden, darunter auch die Eckumer Bürgerschützen sowie die Schützen aus Ramrath und Villau, wobei insbesondere letztere schon ganz andere Erfahrungen gemacht haben. In Eckum wird in der Saison 2017/2018 Ralf Zimmermann vom Jägerzug "Wilde Sau 1998" regieren, der die Königsscheibe kürzlich schon nach kurzer Zeit zu Fall brachte.

Der gebürtige Bedburger besuchte 1994 mit einigen aus Eckum stammenden Schulkameraden erstmals das Schützenfest. 1995 trat er dem BSV bei, gehörte zunächst zu den Grünen Husaren, die 1998 im neu gegründeten Jägerzug Wilde Sau aufgingen. Der Zug hat heute sechs Mitglieder, die meisten davon kommen aus Bedburg.

Ralf Zimmermann (46) lebt seit einigen Jahren in Forsbach bei Bergisch Gladbach. Er und seine Frau Susanne sind Eltern dreier Kinder: Die Zwillinge Thomas und Eva sind sechs Jahre alt, Markus ist fünf Jahre. In seiner Freizeit sammelt und pflegt Ralf Zimmermann alte Autos und Traktoren, mit denen er das Bergische Land unsicher macht.

In Ramrath-Villau wird Franz Hubert Liedmann (52) den Thron besteigen. Er und seine Frau Ursula können bereits auf einschlägige Erfahrungen verweisen, waren sie doch bereits im Jahr 2000 Königspaar der St.-Sebastianus-Bruderschaft in Hoeningen. Der gelernte Bäcker arbeitet heute als Geräteführer im Tagebau Garzweiler und ist als Versichertenältester mit Rentenfragen bestens vertraut. Zudem ist er stellvertretender Vorsitzender der Ortsgruppe Rommerskirchen in der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie. 1980 ist der gebürtige Ramrather dem heimischen Schützenverein beigetreten. Für seine einstigen Hobbys hat er heute nicht mehr viel Zeit - mit einer Ausnahme: Um seinen Garten kümmert sich Franz Hubert Liedmann nach wie vor überaus gern.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Kirmes-Halbzeit: Fast überall neue Königspaare für 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.