| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Logopädin steht nun allen Kindertagesstätten zur Verfügung

Rommerskirchen. Bislang waren in der Kita Abenteuerland in Anstel eine Motopädin und eine Logopädin mit jeweils einer halben Stelle angestellt. Möglich war dies, weil die Kita für ihre integrativen Gruppen Zuschüsse vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) erhielt, mit denen die beiden halben Stellen finanziert werden konnten.

Nach der Änderung der Förderbedingungen zum Kindergartenjahr 2014/15 und der Umwandlung der integrativen Gruppen in inklusive Regelgruppen übernahm der LVR die Kosten für die beiden fest angestellten Therapeuten zunächst bis Ende Juli dieses Jahres. Seit August ist eine Erstattung der Kosten durch den LVR nicht mehr vorgesehen.

Im Interesse der inklusiv betreuten Kinder sollten die beiden Therapeutinnen aber weiter beschäftigt werden. Möglich wurde dies unter anderem durch die neu eingeführte Richtlinie des LVR zur Förderung der Inklusion in Kindertagesstätten (FInK), wie die Verwaltung jetzt im Sozialausschuss mitteilte. Die Bewegungstherapeutin wird über entsprechende FInk-Pauschalen finanziert und weiter ausschließlich in der Kita Abenteuerland eingesetzt.

Die Sprachtherapeutin steht hingegen seit August allen Rommerskirchener Kindertagesstätten zur Verfügung. Die Abrechnung ihrer Leistungen für inklusiv betreute Kinder darf jedoch nur noch über Verordnungen erfolgen und muss durch die Krankenkassen bezahlt werden. Damit in den Kitas zukünftig diese Verordnungen direkt ausgestellt werden dürfen und so kein Gang zum Kinderarzt notwendig wird, musste für die Einrichtungen eine Zulassung bei der Krankenkasse als "Ort der Heilmittelabgabe" beantragt werden. Diese Anträge sind, wie die Verwaltung erklärt, bereits gestellt, eine Antwort der zuständigen Krankenkasse stehe aber noch aus.

Zurzeit werden laut Jugendamt fünf Kinder in den kommunalen Kitas inklusiv betreut. Für Regelkinder mit einem Logopädiebedarf wird derzeit eine zusätzliche Sprachförderung auf freiwilliger Basis angeboten.

(bero)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Logopädin steht nun allen Kindertagesstätten zur Verfügung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.