| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Mit dem Bürgermeister durch Roki radeln

Rommerskirchen: Mit dem Bürgermeister durch Roki radeln
Sportlich unterwegs: Bürgermeister Martin Mertens zeigt den Teilnehmern einer Radtour seine Gemeinde. FOTO: Gemeinde
Rommerskirchen. Aktion "Stadtradeln" läuft noch bis zum 14. Juli. Bis dahin sind auch Anmeldungen möglich.

Rommerskirchen ist eine Gemeinde mit vielen schönen kleinen Orten und ebenso schönen Wegen. Und eine Menge davon zeigte Bürgermeister Martin Mertens jetzt den Teilnehmern einer Radtour. Immerhin 30 Kilometer durchs Gemeindegebiet waren angesagt. Damit wollte Mertens auf die bundesweite Aktion "Stadtradeln" aufmerksam machen, die am vergangenen Samstag startete, bis zum 14. Juli dauert, und an der Rommerskirchen zum ersten Mal teilnimmt.

Ziel ist, dass Einzelne oder Teams sich unter "stadtradeln.de" anmelden und dort ihre gefahrenen Kilometer angeben, die dann zusammengezählt werden. "Mit jedem einzelnen bis zum 14. Juli erradelten Kilometer können wir in der Gemeinde Rommerskirchen gemeinsam unter Beweis stellen, dass wir eine fahrradfreundliche und fahrradaktive Kommune sind", sagt Mertens. Teilnehmen am Stadtradeln könne alle, die in Rommerskirchen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen. Wichtig: Die Kilometer müssen nicht in der Gemeinde erradelt werden. Und: Wer bis jetzt noch nicht angemeldet ist (die Aktion läuft seit dem 24. Juni), kann das nachholen, sich sogar noch am letzen Tag eintragen. Wer übrigens nicht über Internet verfügt, der kann seine hart erstrampelten Kilometer donnerstags von 8 bis 18 Uhr in der Gemeindeverwaltung an der Bahnstraße bei Rudolf Reimert angeben. Die Eingabefrist für die Kilometer endet sieben Tage nach dem Ende des Stadtradelns, danach sind keine Einträge mehr möglich. Im Rhein-Kreis Neuss, wo erstmals alle Städte und Gemeinden dabei sind, wird die Kommune prämiert, die die meisten Kilometer im Verhältnis zur Einwohnerzahl hat. Also, 'rauf aufs Fahrrad und fleißig Kilometer gemacht. Und das lohnt sich nicht nur für den Klimaschutz.

(goe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Mit dem Bürgermeister durch Roki radeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.