| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Nettesheim: Trauer um Ehrengeneraloberst

Rommerskirchen. Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Nettesheim-Butzheim trauert um ihren Ehrengeneraloberst. Hans Heinrich Bongartz ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Das teilte jetzt Brudermeister Toni Jordans mit.

Bongartz habe die Geschicke der Bruderschaft jahrzehntelang maßgeblich mitgeprägt, urteilt Jordans. Er sei seit 1949 Mitglied der Bruderschaft gewesen. 2014 war er für 65-jährige Mitgliedschaft auszeichnet worden. 1978/79 hatte Hans-Heinrich Bongartz gemeinsam mit seiner Gattin Maria die Königswürde und zugleich die Bezirkskönigswürde übernommen. 13 Jahre lang übte er das Vorstandsamt des 2. Brudermeisters aus, zehn Jahre bekleidete er das Amt des Obristen. 2009 erhielt Hans Heinrich Bongartz mit dem Schulterband zum St. Sebastianus Ehrenkreuz eine der höchsten Anerkennungen, die der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften zu vergeben hat. In den nachfolgenden Jahren habe sich Bongartz auch ohne offizielle Funktion ungebrochen einsatzfreudig gezeigt, lobt Jordans. Bei seinen Schützenkollegen habe er generationenübergreifend hohes Ansehen genossen - nicht zuletzt wegen seiner freundschaftlich verständnisvollen Art. "Als erfahrener Ratgeber war er bis zuletzt gefragt", so Jordans.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Nettesheim: Trauer um Ehrengeneraloberst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.