| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Neue Planerin kümmert sich um Baugebiete

Rommerskirchen. Maria Klasen hat den Platz von Sybille Müller de Calvo eingenommen, die nach Kaarst gewechselt ist.

Eine neue Mitarbeiterin ist ab sofort im Rathaus tätig: Maria Klasen ist nun im Fachbereich Planung und Gemeindeentwicklung unter anderem zuständig für den Entwurf neuer Baugebiete. Auch um die Themen Stadt-Umland-Netzwerk (SUN) und "Rheinisches Sixpack" mit den damit verbundenen Planungsaufgaben soll sich die 26-Jährige kümmern, die den Platz ihrer Vorgängerin Sybille Müller de Calvo eingenommen hat. De Calvo hatte Ende März die Rommerskirchener Verwaltung verlassen, um in Kaarst eine wohnortnähere Tätigkeit aufzunehmen.

Maria Klasen ist in der Eifel geboren und in Trier aufgewachsen. Sie hat in Dortmund Raumplanung an der dortigen Technischen Universität studiert. "Ich freue mich aber, nun aus der Großstadt herauszukommen", verrät sie. Allerdings werde sie als Fan ihrem Fußballverein Borussia Dortmund treu bleiben. Zukünftig wird sie mit ihrem Ehemann in Rommerskirchen-Butzheim wohnen.

Klasen arbeitet zusammen mit drei Kolleginnen im Planungsamt, das offiziell "Amt für Grundstücksmanagement" heißt, unter der Leitung von Carsten Friedrich. Zusammen mit dem Amt für Gebäudewirtschaft und Bauverwaltung, in dem vier Mitarbeiterinnen unter Leitung von Daniela Parente arbeiten, und dem Tiefbauamt mit drei Mitarbeitern unter Amtsleiter Rudolf Reimert gehört das Planungsamt zum Baudezernat, geleitet von Hans-Josef Schneider. Neben diesem Dezernat III existieren im Rathaus noch drei weitere Dezernate. Auf diese verteilen sich die weiteren Ämter, zuständig unter anderem für Ordnung, Kämmerei und Steuern, Senioren und Soziales sowie Wirtschaftsförderung, Kultur, Schule, Kinder und Jugend. Insgesamt arbeiten in der Gemeindeverwaltung 63 Personen, darunter 45 Angestellte, 15 Beamte und drei Mitarbeiter im Eigenbetrieb Rommerskirchen, der als 100-prozentige Tochter ebenfalls zur Verwaltung gehört.

(bero)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Neue Planerin kümmert sich um Baugebiete


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.