| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Neue Termine für Gespräche über das Thema Demenz

Rommerskirchen. Schon seit einigen Jahren begleiten Mitglieder des Netzwerks 55 plus das Programm "Botteramm un mih" (Butterbrot und mehr) des Caritas-Hauses St. Elisabeth. Montags von 14 bis 17 Uhr und mittwochs von 10 bis 13 Uhr können Angehörige von Personen, die an Demenz erkrankt sind, eine "Auszeit" nehmen, indem sie den Pflegebedürftigen zur stundenweisen Betreuung ins St. Elisabethhaus bringen.

Parallel zu diesem Betreuungsprogramm bietet die Netzwerk- Gruppe Soziales im Konferenzraum des Caritas-Hauses (erste Etage) Sprechstunden an, bei denen alle Interessierten Fragen zu den Themen Demenz, Pflegeversicherung etc. stellen können. Die Sprechstunden finden jeweils am ersten Mittwoch des Monats von 10 bis 13 Uhr statt. In diesem Jahr sind die Termine der 7. September, 5. Oktober, 2. November und 7. Dezember, Außerdem bietet ein neuer Gesprächskreis die Möglichkeit zum Austausch für Angehörige von Menschen mit Demenz. Der Gesprächskreis ist für jeden zweiten Montag im Monat zwischen 14.30 und 16 Uhr vorgesehen. Auch diese Treffen finden im Konferenzraum des Caritas-Hauses in der ersten Etage statt. Die konkreten Termine: 12. September, 10. Oktober, 14. November und 12. Dezember. Anmeldungen zu Sprechstunden und Gesprächskreise nehmen Gudrun Philipp - 02183 233541 - und Monika Schneider - - 02183 7681 - entgegen.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Neue Termine für Gespräche über das Thema Demenz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.