| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Peter Alois Küx ist nun Ehrenpräsident in Vanikum

Rommerskirchen: Peter Alois Küx ist nun Ehrenpräsident in Vanikum
Das strahlende Königspaar Heiko Seligmann und Yvonne van den Brock nimmt das Regiment ab, das auf der Hauptstraße angetreten ist. FOTO: Anja Tinter
Rommerskirchen. Um Punkt 12.25 ließ Artilleriechef Heinz Ciesielski den ersten von sechs Salutschüssen für das neue Königspaar Heiko Seligmann und Yvonne van den Brock krachen.

Unter lautstarkem Applaus der St.-ubertus-Schützen und ihrer Gäste traten die beiden gestern Mittag die Nachfolge von Arnd und Diana Heyn an. Arnd Heyn hatte sich zuvor in seiner letzten Amtshandlung als König verabschiedet und sich dabei vor allem bei seiner Frau Diana für deren Unterstützung bedankt. Bereits vor dem Wechsel des Königssilbers musste der bisherige Regent als Präsident tätig werden, der er seit gut einem halben Jahr ist. Arnd Heyn ernannte seinen Vorgänger Peter Alois Küx zum Ehrenpräsidenten des St. Hubertus-Schützenvereins. Küx hat 28 seiner 51 Lebensjahre dem Vorstand angehört, war sechs Jahre Vizepräsident und zwölf Jahre Präsident, nachdem er bereits 1993 als Chef des Festkomitees zum 100-Jahr-Jubiläum fungiert hatte.

Arnd Heyn würdigte den neuen Ehrenpräsidenten als "echten Entertainer", was sich Peter Alois Küx nicht zwei Mal sagen ließ und wortgewaltig mit einem Ständchen schloss. Neuer Ehrengeneraloberst der St. Hubertus-Schützen ist Uwe Wiegelmann, der seit 2003 an der Spitze des Regiments gestanden hatte. Seinen ehemaligen Adjutanten verabschiedete der frühere Oberst Günter Düren.

Eine überzeugende Premiere feierten gestern Nachmittag der neue Oberst Heinz-Josef Getz und sein Adjutant Thomas Recklebe. Mit den Kommandeuren Thomas Füßer, Ulli Schnella und Heinz Höckendorf befehligten sie ein stattliches Regiment mit 39 Zügen. Verstärkt wurde die Truppe durch Gastzüge aus Rommerskirchen, Horrem, Neurath, Grefrath sowie den Sebastianern aus Nettesheim-Butzheim, Frixheim und Anstel.

Gerd Göddertz vom Jägerzug "Wilddiebe" gehört den St. Hubertus-Schützen seit 40 Jahren an. Ulli Schnella kann in diesen Tagen sein Silberjubiläum als Zugführer des Jägerzugs St. Hubertus feiern. Heute klappert in Vanikum hölzernes Schuhwerk. Beim Klompenzug wie beim anschließenden Ball regieren Frederik Späth und Manuela Röckner als Königspaar.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Peter Alois Küx ist nun Ehrenpräsident in Vanikum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.