| 15.34 Uhr

Rommerskirchen
Räuber überfallen Fahrgäste am Bahnhof

Rommerskirchen. Am Bahnhofs Rommerskirchen sind am späten Freitagabend zwei Männer (23 und 2 Jahre) beraubt worden. Bereits im Zug von Köln nach Mönchengladbach war es zu Streitereien mit zwei Unbekannten gekommen. Beim Ausstieg in Rommerskirchen kam es zur körperlichen Auseinandersetzung.

Dabei raubten die Täter einem der beiden Reisenden  eine rot-weiße Tasche, ein Handy und das Portemonnaie. Als andere Fahrgäste einschritten, flüchtete das Duo durch die Bahnunterführung in Richtung Bahnstraße.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Beide männlich, jeweils etwa 1.80 Meter groß, schlank mit sportlicher Statur. Zur Tatzeit waren sie dunkel gekleidet. Einer von beiden hatte einen Drei-Tage-Bart, der andere trug eine nicht näher zu beschreibende Kopfbedeckung.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02131/3000 entgegen. 

 

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.