| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Rommerskirchen feiert sein Königspaar

Rommerskirchen. Beim Festzug gestern Nachmittag freute sich das Königspaar Bernd Klaedtke und Anja Esser über viel Publikum. Von Sebastian Meurer

Um Punkt 12.03 Uhr hatte Präsdient Dirk Fetten gestern Mittag Bernd Klaedtke und Anja Esser zum neuen Königspaar des Bürgervereins ausgerufen. Salutschüsse der Artillerie begleiteten die Proklamationsrede von Guido Breuer, in der er sich der Vita des Königspaars widmete. Offen ließ er die Umstände des Kennenlernens: König und Königin stimmen nur darin überein, dass es beim Schützzenfest in Nettesheim-Butzheim erfolgt ist.

Vor der Inthronisierung der neuen Regenten hatte sich das bisherige Königspaar Marc und Monika Lange verabschiedet. Marc Lange zeichnete seinen Zug mit Orden aus, dankte allein Unterstützern und insbesondere seiner Frau: Wenn die beiden noch nicht verheiratet wären, hätte er spätestens diese Gelegenheit genutzt, ihr einen Antrag zu machen, gestand der bisherige König. Dirk Fetten tröstete die beiden mit der beim Bürgerverein geübten Devise: "Wer einmal bei uns Königspaar ist, der ist immer unser Königspaar." Zu Beginn der Proklamationsfeier hatte Fetten zahlreiche Gäste begrüßt, unter ihnen auch Lothar Zimmermann, Vizepräsident und Außenminister des Bürgerschützenvereins Grevenbroich.

Zimmermann nutzte die Gelegenheit, kräftig für das am kommenden Wochenende in Grevenbroich anstehende Schützenfest die Werbetrommel zu rühren. Eine der wichtigsten Nachrichten hielt Regimentschef Hans-Jürgen Effer bereit: Für den Festzug gab es "Marscherleichterung": Den, in vielen Fällen ohnehin schon restlos durchgeschwitzten Uniformrock durften die Marschierer zuhause lassen. "Derart heiß war es bei einem Schützenfest lange nicht", meinte Dirk Fetten gestern Mittag. Der Präsident und zweifache König kann sich ein Urteil erlauben, gehört Fetten doch dem Bürgerverein seit mittlerweile 40 Jahren an. 600 Marschierer bewährten sich gestern Nachmittag in einer denkwürdigen "Hitzeschlacht": Deren Schlusspunkt setzte die Parade des Regiments zu Ehren von Bernd Klaedtke und Anja Esser auf der Kirchstraße. Nach dem Festgottesdienst am Samstagabend hatte Bürgermeister Martin Mertens auf dem von Menschen überströmten Marktplatz das erste Fass Bier angeschlagen.

Dafür, dass der enorme Andrang so schnell nicht abebben sollte, sorgten Bürgerverein, Zeltwirt Jörg Eichas und die Brauerei Reisdorf: Gleich nach dem Fassanstich gab es auf dem Marktplatz eine halbe Stunde lang Freibier für alle.

Ungeachtet der Hitze war das Zelt abends zum Bersten gefüllt. Bei ihrem zweiten Auftritt in Rommerskirchen erfüllte die "iLex Liveband" die seit der überzeugenden Premiere 2014 hoch gesteckten Erwartungen in vollem Umfang. Den Reigen der von Dirk Fetten und seinem Stellvertreter Michael Giesler geehrten Jubilare führte beim Bürgerball Karl Mirus an, der seit 50 Jahren Mitglied des Bürgervereins ist und mit seiner Frau Raphaela 1989/1990 als König regierte. 40 Jahre dabei sind neben Dirk Fetten auch Wilfried Müller und Friedhelm Pütz. Ihr Silberjubiläum feiern Bastian Effer, Florian Ganse, Friedhelm Bollig und Wilfried Geller. Gefragt ist heute die Kampfkraft des Jägerzugs "Heimattreu": Angesichts der traditionellen "Entführung der Königin"empfiehlt es sich, auf den bisherigen König Marc Lange zu hören: Mit Angriffen ist demnach vor allem nach dem Mittagessen zu rechnen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Rommerskirchen feiert sein Königspaar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.