| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Rommerskirchen: Weg ist frei für den Rettungswagen

Rommerskirchen. Die letzte Hürde ist genommen. Auch die Krankenkassen stimmten jetzt der Stationierung eines Rettungswagens im Gemeindegebiet zu. Das gaben gestern die Gemeinde und der Rhein-Kreis Neuss bekannt. Den Durchbruch in den seit Februar 2015 andauernden und überaus zäh verlaufenen Verhandlungen hatte kürzlich ein vom Kreis in Auftrag gegebenes Gutachten gebracht.

Noch im September 2015 hatte das Gutachten zunächst keinen aktuellen Bedarf festgestellt. Bei der Überprüfung der Situation in diesem Frühjahr kam der Gutachter jedoch dann zu anderen Schlüssen und empfahl nun doch die Stationierung eines Rettungswagens im Gemeindegebiet. 2015 hatte der Kreistag einstimmig die Aufnahme eines in der Gemeinde stationierten Rettungswagens in den rettungsdienstlichen Bedarfsplan beschlossen. Er folgte damit einer seit Anfang 2012 vertretenen Forderung des Rats, in dem Bürgermeister Martin Mertens damals als SPD-Fraktionsvorsitzender einen entsprechenden Antrag eingebracht hatte. Die Vorbereitung für den Bau der Rettungswache in unmittelbarer Nähe des dortigen Feuerwehrhauses laufen auf Hochtouren. Der Baubeginn steht allerdings derzeit noch nicht fest.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Rommerskirchen: Weg ist frei für den Rettungswagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.