| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Schützen atmen auf: Hans Beckers will König werden

Rommerskirchen. Zuerst hatte es so ausgesehen, als müsse der Schützenverein Widdeshoven-Hoeningen im kommenden Jahr ein Fest ohne Majestäten feiern. Beim auf 11 Uhr am Dienstag anberaumten Vogelschuss zur Ermittlung des künftigen Schützenkönigs hatten sich keine Bewerber eingefunden. Deshalb konnte die Frage nach den Nachfolgern von Dirk und Angela Lützler zum allgemeinen Bedauern zunächst nicht beantwortet werden.

Aber am Abend nach Abschluss der Krönungsfeierlichkeiten für die Lützlers gab es dann für die im voll besetzten Saal versammelten Schützen die ebenso erfreuliche wie erlösende Nachricht: Es wird doch einen Kronprinz geben. Hans Beckers, Mitglied im Marinezug "Einigkeit", habe sich dazu entschlossen, im nächsten Jahr die Nachfolge von Dirk und Angela Lützler anzutreten, verkündete Präsident Karl Stüber.

Bei den anderen Wettbewerben taten sich die Widdeshovener und Hoeninger deutlich leichter. Yannic Bongartz von den Hubertusschützen "För de Freud" konnte sich beim Vogelschuss gegen seine Zugkönig-Mitbewerber durchsetzen und wurde König der Könige. Marvin Heinze, ebenfalls von den Hubertusschützen "För de Freud", setzte sich gegen seinen Mitbewerber Marcel Ingenkamp nach spannendem Wettbewerb durch und sicherte sich damit die Würde des Jungschützenkönigs.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Schützen atmen auf: Hans Beckers will König werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.