| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Shakedown-Tim im Kreiskulturzentrum

Rommerskirchen. Die belgische Band beendet in Sinsteden die Blues-Saison. Für 2018 stehen drei Termine bereits fest.

Am 25. November setzt im Kreiskulturzentrum die belgische Band "Shakedown-Tim & The Rhythm Revue" den Schlusspunkt unter die diesjährige Powerblues-Saison.

"Der Name der noch recht jungen Retro-Band ist im wahrsten Sinne des Wortes Programm: mitreißender Rhythm & Blues im Stile der wilden 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts", skizziert Ulrich Weidenhaupt, musikalischer Berater von Kulturzentrum-Leiterin Kathrin Wappenschmidt, die musikalische Ausrichtung. Bislang beschränkte sich die Band in ihrer Live-Performance überwiegend auf die Benelux-Länder und Frankreich. "Die vom ehemaligen Fried-Bourbon-Gitarristen Tim Lelegems alias Shakedown Tim gegründete Band mit ihrem unverwechselbaren Vintage-Sound hat bereits in kurzer Zeit für Furore gesorgt und zahlreiche begeisterte Anhänger gefunden", sagt Ulrich Weidenhaupt.

An Bord ist bei der "Rhythm Revue" auch der französische Blues-Musiker Nico Duportal aus Frankreich, der die aktuelle und in nur vier Tagen aufgenommene CD "Hard to Catch" produziert hat. Stilistisch steht Bluesgitarrist Tim Lelegems "unverkennbar in der Tradition seiner musikalischen Vorbilder wie T-Bone Walker, Robert Lockwood und Earl Hooker", betont Weidenhaupt. "Shakedown-Tim" ist immerhin bereits mit Bluesgiganten wie James Harman oder Gene Taylor aufgetreten.

Einlass ist an der Grevenbroicher Straße 29 um 18 Uhr, das Konzert beginnt eine Stunde später. Der Eintritt beträgt sieben Euro.

2018 soll es in Sinsteden mit unvermindertem Elan weitergehen: Drei Termine stehen Weidenhaupt zufolge bereits fest. Nach "Women of the Blues" zum Internationalen Frauentag am 10. März gilt dies auch für das Open-Air- Blues-Festival "Goin' to my Hometown" am 9. Juni, das der wohl populärste und definitiv publikumsträchtigste Programmpunkt der Power-Blues-Reihe im Kulturzentrum ist.

Überaus guten Besucherzuspruchs erfreut sich auch der Blues-Brunch in der Remise des Kreis-Landwirtschaftsmuseums, der für 5. August geplant ist.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Shakedown-Tim im Kreiskulturzentrum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.