| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
So können Familien in der Gemeinde Freizeit gestalten

Rommerskirchen. Kreiskultur-Dezernent Tillmann Lonnes und Rommerskirchens Bürgermeister Martin Mertens haben eine außerdienstliche Verabredung: Im Frühjahr 2017 wollen sie sich zu einer Radtour durch die Gemeinde treffen. "Es würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele Rommerskirchener uns dann begleiten würden", sagte Mertens. Auslöser der Idee war die Vorstellung einer neuen Freizeitkarte für Rommerskirchen, die vor allem für Familien gedacht ist und lauter kostenlose Gestaltungsmöglichkeiten für Freizeit in Rommerskirchen aufzeigt.

Ein Beispiel: Anhand einer Radkarte können die Nutzer auf Entdeckungstour im Gemeindegebiet gehen und einen abwechslungsreichen Ausflug gestalten. Besondere Punkte sind markiert und beschrieben, wobei neben Spiel- und Freizeitmöglichkeiten kulturelle Hingucker - wie die Lambertuskapelle in Ramrath - genannt werden. Ergänzt werden die Freizeittipps durch eine Geocaching Rallye, die die Rommerskirchener Jugendhäuser konzipiert haben. Wer die Tour absolviert und gut aufpasst, kann zudem an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Die Karten sind vom Kreisjugendamt und der Gemeinde mit Unterstützung des ADFC und der örtlichen Jugendhäuser entwickelt worden. Sie waren am Sonntag beim Familienfest des Kreises an Schloss Dyck verteilt worden und sind auch im Rommerskirchener Bürgerbüro erhältlich.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: So können Familien in der Gemeinde Freizeit gestalten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.