| 19.05 Uhr

Rommerskirchen
Spontanität in Reimform

Rommerskirchen: Spontanität in Reimform
Freut sich über ihren ersten Gedichtband: Autorin Maria Sassin. FOTO: NGZ
Rommerskirchen. Die Rommerskirchener Autorin Maria Sassin hat mit der "Regentänzerin" ihren ersten Gedichtband veröffentlicht.

Rommerskirchen (HSp) "Göttinnengleich schwingt meine Seele sich auf zum Olymp staunend mit weit ausgebreiteten Flügeln. Schnell schlägt das Herz. Leben ist so wunderbar so groß – zwischen zweiWaschmaschinen." "Atemlos" ist nur eins von über 100 Gedichten, die die aus Rommerskirchen stammende Autorin, Maria Sassin, in ihrem ersten Gedichtband zusammengetragen hat. In rekordverdächtiger Zeit – fast über Nacht entstand das sechste Werk der 46-Jährigen, das den Namen "Die Regentänzerin" trägt und auf 141 Seiten freche Frauentexte sowie Verse über das Miteinander enthält.

"Dieses Mal ging es hauptsächlich darum, vorhandenes Material zu ordnen, zusammenzutragen und zu ergänzen", erklärt Sassin die kurze Zeitspanne bis zur Fertigstellung, "denn viele Gedichte waren schon fertig"

Gelohnt hat sich die Mühe auf jeden Fall, denn das so entstandene Buch beinhaltet Vieles zum Lachen, zum Nachdenken zum Bejahen und zum Bedanken. "Es sind zwar nicht nur Frauenthemen, aber logischerweise alle aus Frauensicht geschrieben", erklärt die Autorin, die dennoch sicher ist: "Es ist ebenso ein schönes Geschenk für Männer, die das Augenzwinkern zwischen den Zeilen verstehen."

Die Ideen für die unterschiedlichsten Gedichte kommen der Mutter dreier Kinder zumeist ganz spontan, beim Spazierengehen, im Alltag aber auch bei ganz konkreten Anlässen wie dem Frauentag. "Viele Gedichte sind somit zu Teilen autobiographisch oder ich habe sie aus meinen Lebenserfahrungen geschöpft", so Sassin. So ist sie auch auf den Titel "Die Regentänzerin" gekommen: "Im Sommer bin ich nach einer längeren Trockenphase beim ersten Regen durch den Garten getanzt, anschließen habe ich im Internet recherchiert und bin auf das jetzige Cover gestoßen."

Zeit zum Ausruhen hat Sassin nach der Fertigstellung ihres sechsten Werkes allerdings nicht. Zum einen wurde sie als nächstes Projekt gern die Biografie ihrer Mutter in eine "öffentlich-freundlichere" Gestalt bringen, zudem stehen reihenweise Termin an. So startet die 46-Jährige heute im Elisabeth-Heim ein neues Erzählcafé.

Info "Die Regentänzerin" ist zum Preis von elf Euro im Wort von Mensch Verlag erhältlich oder bei der Autorin selbst telefonisch unter 0 21 83 / 8 24 46.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Spontanität in Reimform


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.