| 11.13 Uhr

Rommerskirchen
Unfall bei Oekoven: Omnibus kollidierte mit Zugmaschine

Rommerskirchen. Ein Busunfall am Ortseingang von Oekoven beschäftigte am Mittwoch die Polizei. Der Vorfall ereignete sich gegen 12.45 Uhr auf der Kreisstraße 10. An der Unfallstelle konnten die Beamten ermitteln, dass der Busfahrer auf einer Leerfahrt von Barrenstein kommend in Richtung Oekoven unterwegs war. Im Fahrzeug befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Fahrgäste. Kurz vor Erreichen der Ortschaft überholte der Bus eine vor ihm in gleicher Richtung fahrende Zugmaschine.

Hierbei geriet er dann mit seiner rechten Fahrzeugseite zu nah an den Anhänger, es kam zum Zusammenstoß. Während am Anhänger lediglich leichter Sachschaden entstand, kam es bei dem Bus neben Schäden an der Karosserie auch zu mehreren geplatzten Scheiben. Die Polizei fand zudem Hinweise, die auf techische Mängel an dem Bus hindeuteten. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und kommt vorerst nicht mehr zum Einsatz.

(NGZ/dhk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Unfall bei Oekoven: Omnibus kollidierte mit Zugmaschine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.