| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Voigt ist die neue Golf-Rekordmeisterin

Rommerskirchen: Voigt ist die neue Golf-Rekordmeisterin
Kristiane Voigt zog durch ihren Erfolg mit der bisher alleinigen Rekordmeisterin Edeltraud Jacob gleich. Turnier-Schirmherr und Bürgermeister Martin Mertens, Organisator Bernd Kroemer und Starter Albert Glöckner (v.l.) gratulierten. FOTO: SALZBURG
Rommerskirchen. Walter Heuser wurde zum zweiten Mal Rommerskirchener Golfmeister. Kristiane Voigt gewann zum fünften Mal. Von Sebastian Meurer

Walter Heuser und Kristiane Voigt sind die neuen Rommerskirchener Golfmeister. Während sich Walter Heuser den Titel zum zweiten Mal nach 2010 sicherte, gewann Kristiane Voigt zum fünften Mal und zog damit mit der bisher alleinigen Rekordmeisterin Edeltraud Jacob gleich.

24 Teilnehmer waren bei der zum zweiten Mal auf den in Köln-Roggendorf liegenden Golfplatz "Clark's Golf World" ausgetragenen Meisterschaft angetreten und lieferten sich auf der 18-Loch-Anlage einen spannenden Wettkampf. Wie bei seinem ersten Sieg 2010 hat Walter Heuser (74) nach eigener Aussage "nicht damit gerechnet", den Meistertitel zu gewinnen. Er lobte im Anschluss an die von Vizebürgermeisterin Maria Peiffer vorgenommene Siegerehrung die "hervorragende Veranstaltung". Angesichts der Witterung seien die Platzverhältnisse an manchen Stellen nicht ganz einfach gewesen, meinte der neue Golfmeister.

Walter Heuser gehört seit 2001 dem Golf & Countryclub Velderhof an und ist wöchentlich drei Mal auf dessen Gelände im Butzheimer Bruch anzutreffen. Kristiane Voigt spielt inzwischen für den Kölner Golfclub und hat sich auch diesmal nicht gezielt auf das Turnier vorbereitet: Einmal in der Woche spiele sie Golf, sagte die neue Rekordmeisterin, deren schärfste Konkurrentin auch in diesem Jahr Bettina Dumke von Golfclub Erftaue in Grevenbroich war. Seit 2012 zählt Kristiane Voigt (49) auch zum Organisationsteam der Meisterschaften. Nicht dabei war diesmal der eigentlich favorisierte Wolfgang Leufgen, der nach seinem "Hattrick" in den Jahren 2012 bis 2014 alleiniger Rekordmeister vor Heinz-Georg Geratz hätte werden können. Leufgen, der für den Golfclub Römerhof in Bornheim antritt, kämpfte zeitgleich zur Meisterschaft mit seinem Team um den Aufstieg. Auch Thomas Keller, der 2013 Leufgen um ein Haar geschlagen hätte, konnte nicht antreten: Ihn hinderte eine Verletzung an der Titeljagd. Gleichfalls nicht dabei war die letztmals 2012 angetretene Edeltraud Jacob. Bei fünf von bislang elf Rommerskirchener Golfmeisterschaften trat sie an, ebenso oft gewann die Senioren-Nationalspielerin den Titel.

Unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Martin Mertens hatte dessen Amtsvorgänger Albert Glöckner als Starter den Wettbewerb eröffnet. Bernd Krömer vom Organisationsteam rechnet damit, dass der Erlös sich wieder im Rahmen des seit der Premiere der Meisterschaften 2005 Gewohnten bewegen wird. Wie üblich soll das Geld in der letzten Ratssitzung vor Weihnachten gespendet werden. Zugute kommen wird der Erlös bedürftigen Kindern in Rommerskirchen, verrät Bernd Krömer. Im vergangenen Jahrzehnt hatten die Golfer deutlich mehr als 20 000 Euro für karitative Zwecke gespendet.

Offen bleibt vorerst, ob die zwölften Meisterschaften 2016 erneut in Roggendorf oder doch wieder auf dem Velderhof ausgetragen werden. Bernd Krömer ließ durchblicken, dass es um die Chancen, das Turnier nächstes Jahr wieder auf Rommerskirchener Terrain zu spielen, nicht ganz schlecht bestellt ist.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Voigt ist die neue Golf-Rekordmeisterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.