| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Weihbischof sucht die Nähe zu den Gläubigen

Rommerskirchen: Weihbischof sucht die Nähe zu den Gläubigen
Weihbischof Dominikus Schwaderlapp trat im Jugendhaus Gil'ty auch zu einer Runde Billard an. FOTO: Gemeinde
Rommerskirchen. Dominikus Schwaderlapp traf nach seiner Visitation im März nun Frauen und Jugendliche. Von Stefan Schneider

Dominikus Schwaderlapp punktet und punktet - jedenfalls bei den Einwohnern in Rommerskirchen. Denn der Kölner Weihbischof zeigt am Gillbach Präsenz und Offenheit und sucht immer wieder die Nähe zu den Menschen. Jetzt kam er zu Gesprächen mit Frauengemeinschaften und Jugendlichen.

Im März bei seiner Visitation, wo er bereits zahlreiche Kontakte geknüpft hatte, war das zu kurz gekommen. Damit wollte es Schwaderlapp aber nicht bewenden lassen, sondern holte die Begegnungen nun nach. Und das, obwohl er im April bereits einen außerplanmäßigen Besuch in Rommerskirchen gemacht hatte. Von Gründonnerstag auf Karfeitag hatte er die jugendlichen Teilnehmer der ersten Liturgischen Nacht mit seinem Kommen überrascht und war den gesamten einstündigen Jugendkreuzweg mitgegangen - zur großen Freude der jungen Leute, die sehr beeindruckt waren von der spontanen, unkomplizierten Art des Weihbischofs.

Jetzt traf er zunächst im Gil'ty in Butzheim die Jugendhausleitungen Simon Breuer (Gil'ty) und Friederike Winterberg (Just in) sowie eine Gruppe von Ehrenamtlern und Kindern und Jugendlichen. Und er ließ es sich nicht nehmen, beim Billard mitzuspielen. Es folgte ein kurzes Gespräch mit hauptamtlichen Mitarbeitern der Pfarreiengemeinschaft, berichtete Monsignore Franz Josef Freericks.

In der Nettesheimer Kirche St. Martinus schloss sich eine Andacht an. Die Vorstände der Frauengemeinschaften aus den fünf Pfarrgemeinden hatten die Andacht mit Gemeindereferentin Margret Keusgen vorbereitet. Beim anschließenden Treffen berichteten die Frauen von den Sorgen um die Zukunft der Kirche und um ihre Gemeinschaften. Schwaderlapp hörte aufmerksam zu. Nach dem Abschlussgebet zogen die Frauen ein dankbares Resümee, teilte Freericks mit.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Weihbischof sucht die Nähe zu den Gläubigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.