| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Zwei Tage gegen den Blutkrebs

Rommerskirchen. Fest, Konzert, Typisierung: Gemeinde unterstützt Knochenmarkspenderdatei. Von Stefan Schneider

Der Schock war groß für Alexander Breuer und seine Familie. Vor einem Jahr wurde bei seiner heute achtjährigen Tochter Annika Blutkrebs diagnostiziert. "Seitdem steht unsere Welt Kopf", sagt der Rommerskirchener, der in der Gemeinde als Miteigentümer des Dom-Ecks bekannt ist. Breuer und eine Gruppe engagierter Mitstreiter sind die Motoren einer Aktion in Kooperation mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) an diesem Wochenende, bei der sich potenzielle Stammzellenspender registrieren lassen können. Und zwar für alle, die Stammzellen benötigen. Breuers Tochter Annika kann vorerst mit Chemotherapien behandelt werden.

Gemeinde und Einzelhändler unterstützen das Projekt ebenso wie Künstler aus der Region, die Sonntag von 16 bis 20 Uhr bei einem Benefizkonzert auf dem Markt auftreten. Angekündigt sind Schlagersänger Olaf Henning, Lupo, Funky Marys, Rabaue, Big Maggas und Lax. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 14,50 Euro für Erwachsene und 7,50 Euro für Kinder bei Elektro Leufgen, Lottoshop Zellekens (CaP), Hairstudio Di Corato, Kueppenbender und Dom-Eck. Auch Bestellungen unter www.ehkms.de/tickets/sind möglich.

Die örtlichen Einzelhändler halten ihre Geschäfte am Sonntag von 12 bis 17 Uhr offen und haben Spendendosen für die Aktion aufgestellt. Zudem gibt es am Samstag ein großes Fest auf Kirchstraße und Marktplatz, dessen Erlös an die DKMS (80 Prozent) sowie zu jeweils 10 Prozent an ein Kinderhospiz und an eine Kinderonkologie der Uni-Klinik Düsseldorf fließen wird. Im Mittelpunkt steht am Wochenende aber die Typisierungsaktion. Wer sich als möglicher Stammzellenspender registrieren lassen möchte, kann dies am Samstag von 10 bis 20 Uhr in der Turnhalle an der Giller Straße tun. Die Teilnehmer müssen in guter gesundheitlicher Verfassung und zwischen 17 und 55 Jahre alt sein. Die Registrierung erfolgt einfach und schnell mit einem Abstrich von der Wangenschleimhaut.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Zwei Tage gegen den Blutkrebs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.