| 00.00 Uhr

Solingen
1,8 Millionen Euro für neue Straßendecken

Solingen. Als erste von 13 Straßen in Solingen erhält die Katternberger Straße / Hossenhauser Straße eine neue Fahrbahndecke. Die für rund acht Wochen angesetzten Bauarbeiten im Abschnitt zwischen Josefstraße und Nacker Weg beginnen am kommenden Montag, 15. August. Finanziert wird die Sanierung mit rund 400.000 Euro, die die Stadt Solingen nach dem Kommunalinvestitionsfördergesetz vom Bund erhält.

Mit dieser Maßnahme startet die neue Reihe des jährlich neu aufgelegten Straßendeckenprogramms. Investiert werden zusätzlich 1,4 Millionen Euro aus städtischen Mitteln. "Diese Investition trägt erheblich dazu bei, den Zustand unserer Straßen nachhaltig zu verbessern", betont Stadtdirektor Hartmut Hoferichter. Die aktuelle Sanierungsliste wurde von den fünf Bezirksvertretungen und vom Ausschuss für Stadtentwicklung beschlossen.

Jeweils rund zwei Wochen vor Beginn der Bauarbeiten werden die betroffenen Anwohner schriftlich informiert, drei Tage vorher werden Halteverbotsschilder aufgestellt. Im Vorfeld jeder Baumaßnahme werden die Hausanschlüsse der Versorgungsleitungen mit einer Kamerabefahrung geprüft. So können Schäden behoben werden, bevor die neue Asphaltdecke fertiggestellt ist.

An der Katternberger Straße / Hossenhauser Straße werden zunächst Straßeneinbauten reguliert, dann wird die alte Fahrbahndecke abgefräst, abschließend der neue Asphalt eingebaut. Zunächst kann der Verkehr am jeweiligen Baustellenbereich vorbei fließen. Wenn die Asphaltdecke kommt, muss eine Fahrspur gesperrt werden, und eine Ampel regelt den Verkehr.

Vergeben wurde der Auftrag nach Ausschreibung an die Firma Eurovia Teerbau, die das Gesamtpaket voraussichtlich bis Juli 2017 abschließen wird.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: 1,8 Millionen Euro für neue Straßendecken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.