| 00.00 Uhr

Solingen
25 Jahre rechtliche Betreuung als Ehrenamt

Solingen. Am Mittwoch, 22. November, laden die kirchlichen Betreuungsvereine um 17 Uhr zu einem Informationsabend über "Rechtliche Betreuung" in die Volkshochschule, Mummstraße 10, ein. Veranstalter ist das Diakonische Werk des Evangelischen Kirchenkreises gemeinsam mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer sowie dem Caritasverband. Vor 25 Jahren, am 1. Januar 1992, trat in Deutschland das sogenannte Betreuungsgesetz in Kraft. Damit wurde für viele Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, ihre rechtlichen Angelegenheiten selbstständig zu regeln, die zuvor geltende Entmündigung abgeschafft.

An deren Stelle trat nun die sogenannte "Rechtliche Betreuung". Dabei soll das Selbstbestimmungsrecht hilfsbedürftiger Personen dadurch gewahrt bleiben, dass sie Unterstützung durch einen Betreuer erhalten. Auf dem Informationsabend wird über die Entwicklung des Betreuungsrechts berichtet.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: 25 Jahre rechtliche Betreuung als Ehrenamt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.