| 00.00 Uhr

Solingen
4054 Euro für den guten Zweck erschwommen

Solingen. Das Ziel des 11. Sponsorenschwimmens, das der TSV Aufderhöhe organisierte, wurde erreicht: Mit 4054 Euro zur Verfügung stehenden Geldern wurde die 4000-Euro-Marke geknackt. Acht Sportvereine und acht Solinger Prominente schwammen am Sonntag für ihre Paten. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Für das Kinderhaus Hossenhaus wurden 453,56 Euro erschwommen, für den Kindergarten Grüner Drache 455,75 und für den Kindergarten Alsenband 455,97 Euro. Mit 509,31 Euro wird der CBF Solingen und mit 519,07 Euro der Kindergarten Confetti unterstützt. Über 530,63 Euro kann sich das Kinderhaus Eipaß freuen, über 546,05 Euro das Kinderhaus Kannenhof und über 583,65 Euro der Kindergarten Pinocchio.

Bester Verein über die fünf Läufe war der Ohligser TV, dessen Staffelschwimmer in 81 Runden insgesamt 4050 Meter schafften. Die Schwimmer der TSG Volleys kamen auf 77 Runden und 3850 Meter, kurz vor dem Bergischen Handball Club mit 76 Runden und 3800 Metern.

(sue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: 4054 Euro für den guten Zweck erschwommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.